Robbie spritzt sich Sexualhormone

Hat der Sänger schlapp gemacht?

Eigentlich gilt er als Sexsymbol, doch Robbie Williams fühlt sich in letzter Zeit anscheinend nicht mehr so männlich. Laut eigener Aussage habe er sich immer schlapp, lustlos und schläfrig gefühlt. Deshalb spazierte er jetzt zum Arzt, der ihm das Sexualhormon Testosteron verschrieb.

"Der Arzt bescheinigte mir den Testosteronspiegel eines 100-Jährigen", erzählte Robbie dem 'Esquire'. Eigentlich habe er, wie so viele Menschen in Los Angeles, das Wachstumshormon HGH als das richtige Mittel gegen seine anhaltende Lethargie gesehen. Doch nach den Bluttests habe ihm der Arzt erklärt, dass er eigentlich eher Testosteron statt HGH brauche. "Es war eine Art Erleuchtung für mich an diesem Tag", sagte Williams.

- Anzeige -

Seit vergangener Woche ist Robbie nach mehr als 15 Jahren wieder mit seiner Band 'Take That' auf Tournee. Bleibt zu hoffen, dass sich seine 'Lustlosigkeit' nicht auch noch auf die Musik überträgt.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —