Rob Lowe: So viel Blut!

Rob Lowe
Rob Lowe © Cover Media

Rob Lowe (50) musste nach einem Surfunfall genäht werden.

- Anzeige -

Surfunfall

Für den Serien-Hottie ('Parks and Recreation') ging es am Sonntag [19. Oktober] in ein Krankenhaus, nachdem er sich im Wasser das Knie aufschnitt. Seine Fans konnten den Zwischenfall fast live mitverfolgen: So postete er bei Instagram ein Bild von seinem Knie, das gerade genäht wurde, beruhigte seine Fans aber gleichermaßen: "Mein Tag bis jetzt. Ich lebe." Alles also halb so wild. Rob konnte schließlich auch kurz nach dem Unfall bei Twitter fachsimpeln: "Die Menge an Blut, die ungewollt aus einem Körper kommen kann, ist erstaunlich!" Wenig später postete er auf seinen Social-Media-Accounts ein cooles Bild von sich, auf dem er sein Surfbrett in der Hand hält, eine rote Badehose trägt und lächelt. Farblich dazu passend: das Blut, das ihm in Rinnsalen über das rechte Bein läuft.

Momentan scheint Rob (abgesehen von blutigen Surfer-Wunden) seine Freizeit zu genießen - in den kommenden Monaten wird er noch genug zu tun haben. Vergangene Woche wurde bestätigt, dass der Star sich mit den Drehbuchautoren Pete Huyck und Alex Gregory zusammengetan habe, die schon hinter seiner NBC-Pilotserie 'The Pro' steckten, um ein neues Projekt zu launchen. Laut 'Deadline' soll es sich dabei um eine Familien-Komödie handeln, die einem "weltgewandten, abenteuerlustigen und neuerdings trockenem Narzissten" folgt. Das Drama beginnt, sobald Robs Serienfigur in seine Heimatstadt zurückgeht, um in dem Leben seiner Kinder eine Rolle zu spielen und bei seiner Exfrau, die er vor mehr als einem Jahrzehnt verlassen hat, Wiedergutmachung zu leisten. Der Hauptdarsteller wird dabei mit Pete und Alex sowie Marc Gurvitz von Brillstein Entertainment als ausführender Produzent tätig sein.

Davor sollte sich Rob Lowe besser ausruhen - und sich nicht noch mal das Knie beim Surfen aufschneiden.

Cover Media

— ANZEIGE —