Rob Kardashian musste ins Krankenhaus

Rob Kardashian musste ins Krankenhaus
Rob Kardashian © Cover Media

Rob Kardashian (28) musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Diagnose: Diabetes.

- Anzeige -

Kims Bruder hat Diabetes

Der jüngere Bruder von Kourtney (36), Kim (35) und Khloé Kardashian (31) kämpft seit einigen Jahren gegen sein Übergewicht, als er 2007 in der Familienserie 'Keeping Up with the Kardashians' berühmt wurde, war er noch schlank und durchtrainiert. Am Wochenende [26./27. Dezember] wurde er nun laut 'TMZ.com' in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert und die Ärzte dort stellten nach einigen Tests fest, dass der Socke-Designer Diabetiker ist.

Derzeit scheint es ihm gut zu gehen, die Mediziner helfen ihm, seine Erkrankung in den Griff zu kriegen.

Rob Kardashian begann zuzunehmen, nachdem seine Beziehung zu Musikerin Rita Ora (25, 'Body On Me') 2012 zerbrach. Er gestand immer wieder, wie sehr er sich für seine Extrakilos schämt, und stieg deswegen sogar aus der TV-Serie seiner Familie aus. Im Juni zeigte er sich zuletzt in der Öffentlichkeit. Es gibt unterschiedliche Berichte darüber, wie Rob mit seinem Übergewicht umgeht: Einige Magazine berichten davon, dass er mit vollen Einsatz dagegen ankämpft, andere wiederum wollen erfahren haben, dass er weiterhin Trost im Essen sucht.

Vor einigen Monaten sprach seine Schwester Khloé mit 'E! News' über die Probleme ihres Bruders und betonte:

"Rob hatte seine Höhen und Tiefen, die haben wir doch alle. Momentan bin ich sehr stolz auf ihn: Er trainiert ein wenig und versucht, wieder auf die Beine zu kommen. Ihm ist bewusst, dass er sehr zurückgezogen lebt und nicht der ist, der er mal war. Ich glaube, sich dessen bewusst zu sein, ist schon mal eine gute Sache."

Rob Kardashian hat sich zu den Diabetes-Berichten bisher nicht geäußert.

Cover Media

— ANZEIGE —