Rob Kardashian: Ist er nun Vater?

Rob Kardashian
Rob Kardashian © Cover Media

Rob Kardashian (27) hat wieder von seinem Sohn gesprochen.

- Anzeige -

Oder nicht?

Im Juli hatte sich der TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') erstmals online zu seinem Kind geäußert und getwittert: "Glücklich, dass ich morgen am 4. Juli meinen Sohn bei mir habe. Ich kann es gar nicht erwarten, die Feuerwerke mit meinem kleinen Mann zu sehen!" Später ruderte Rob zurück und erklärte, dass dieser Post nur ein Scherz gewesen sei.

Dieses Wochenende erwähnte Rob seinen Nachwuchs dann erneut. Laut 'Just Jared' schrieb er in einem Tweet: "Ich werde meinen Sohn vom Hafen abholen und kann es gar nicht erwarten, einen tollen Film mit ihm zu schauen. Irgendwelche Vorschläge? Er ist sechs", soll er seine 5,1 Millionen Anhänger am Sonntag [14. September] gefragt haben.

Inzwischen ist diese Botschaft nicht mehr auf seiner Twitter-Seite zu finden. Entweder hat der Reality-Darsteller die Nachricht selbst gelöscht oder sein Account wurde gehackt. So oder so: Rob hat sich bis jetzt nicht weiter zu dem Tweet und zu seiner angeblichen Vaterschaft geäußert. Doch sorgte er schon mit seinem ersten Tweet im Juli für mächtig Aufsehen. Als Antwort auf die ganzen Schlagzeilen schrieb der TV-Star zu der Zeit nur: "Die, die mich kennen, wissen, dass ich scherze und keinen Sohn habe."

Rob sorgt allerdings nicht nur mit seinen seltsamen Twitter-Botschaften dafür, dass man sich Sorgen um ihn machen muss. Er soll außerdem mit einem Drogenproblem zu kämpfen haben. Darüber hinaus hat er das vergangene Jahr ganz offensichtlich sehr viel an Gewicht zugelegt und es wird gemunkelt, dass Rob Kardashian vergangenen Monat in eine Entzugsklinik gegangen ist, um seine Probleme anzugehen.

Cover Media

— ANZEIGE —