Rob Kardashian: Hochzeit? Ohne mich!

Rob Kardashian
Rob Kardashian © Cover Media

Rob Kardashian (27) flog Berichten zufolge am Freitagabend "unter Tränen zurück nach Amerika", nachdem er einen gewaltigen Streit mit seiner Familie hatte.

- Anzeige -

Er flog nach L.A. zurück

Der TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') war mit dem Rest des Kardashian-Jenner-Clans nach Paris und Florenz gereist, um die Hochzeit von seiner Schwester Kim (33) und dessen jetzigen Musiker-Ehemann Kanye West (36, 'Stronger') zu besuchen. Doch nach einer angeblichen Auseinandersetzung mit seinen Lieben entschied sich Rob, das Event sausen zu lassen und nach Hause zu fliegen. Er wurde laut 'TMZ' weinend am Flughafen von Florenz gesichtet, als er versuchte, am Freitagabend ein Ticket nach Los Angeles zu buchen. Der Publikation liegt außerdem Foto-Material vor, wie der Reality-Darsteller dann auch traurig in Los Angeles ankam.

Der Zank drehte sich angeblich um Robs Gewicht: Kim soll traurig gewesen sein, dass ihr Bruder es nicht geschafft hat, bis zu ihrer Eheschließung in Form zu kommen, sodass sich die beiden beim Brunch im Château von Star-Designer Valentino Garavani (82) ein hitziges Wortgefecht lieferten. "Rob sagte, dass ihn die Zurschaustellung von Reichtum und Kleidung und Schönheit krank mache und nannte es 'oberflächlichen Schei**', aber Kim war sauer, dass Rob sich die letzten paar Monate nicht darum bemühte, abzunehmen. Rob denkt, dass Kim im Grunde nur sein Aussehen wichtig ist und sagte, dass er ihr Leben einfacher machen würde, wenn er einfach geht", plauderte ein Insider gegenüber 'X17Online' aus.

Schon seit Monaten ist das Gewicht des Kardashian-Familienmitglieds ein Thema in den Medien - zu dem er sich auch schon selbst äußerte. "An all die Blogs, die behaupten, ich wäre in einem Diät-Camp oder in der Rehab gewesen - LOL, warum bin ich dann immer noch fett, ihr Idioten? […] Ich weiß, dass ich fett bin, und das ist keine Überraschung für mich. Ich arbeite daran, wenn ich es möchte. Meine einzige Therapie wird dabei das Fitnessstudio sein. So, das musste mal gesagt werden", postete Rob Kardashian aufgebracht bei Twitter.

The Show must go on: Kim und Kanye heirateten schließlich am Samstagabend ohne Rob als Hochzeitsgast. Der Rapper soll indes unglaublich glücklich sein, jetzt ein Teil der Kardashian-Familie zu sein. Bei der Hochzeitsparty soll er eine 18-minütige Rede gehalten haben, in der es um seine Liebe zur Braut und seiner angeheirateten Familie ging. "Es ist fantastisch, sich in diesem Raum umzusehen. Hier sind so viele talentierte Leute", schwärmte er laut der britischen Zeitung 'The Sun'. Am Ende seiner Ansprache soll er freudig geschrien haben "Jetzt bin ich ein Kardashian!"

Wie schade, dass Rob Kardashian das nicht mitbekommen hat.

Cover Media

— ANZEIGE —