Rob Kardashian hat es bei Blac Chynas Mutter Tokyo Toni schwer

Rob Kardashian: Stress mit der Schwiegermama in spe
Rob Kardashian und Blac Chyna © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

"Das muss aufhören!"

Rob Kardashian (29) hatte eine denkwürdige Begegnung mit der Mutter von Blac Chyna (28).

Der Reality-TV-Star ('Keeping up with the Kardashians') war in einer neuen Folge der Reality-TV-Show 'Rob & Chyna' bei einem Treffen mit seiner Schwiegermutter ins spe zu sehen. Tokyo Toni, die eigentlich Shalena Hunter heißt, hatte das Paar nach Washington zu einer Party am 4. Juli geladen. Dort nahm sie sich den Freund ihrer Tochter zur Brust. Dieser hatte zuvor zu seiner Liebsten gesagt: "Wenn du dein Baby bekommen hast, willst du doch bestimmt heiraten ..." Das kam bei Tokyo gar nicht gut an: "Dein Baby oder unser Baby?" fragte sie forsch. Die Amerikanerin befand, dass sich Rob eher kindisch benehmen würde und sagte mit Tränen in den Augen: "Du musst damit aufhören. Sie kann ein Baby ohne Vater nicht gebrauchen. Du kannst so nicht weitermachen, sonst ruinierst du noch alles!"

Der Trip nach Washington war für Rob nicht leicht, wie er im Interview gestand: "Wir fahren nach Washington und ich treffe dort Leute, die ich nicht kenne. Aber meine Beziehung zu Chyna bedeutet mir alles, also mache ich es."

Seine Befürchtungen wurden dann auch bestätigt, da Tokyo Toni nicht unbedingt herzlich zu ihm war. Zu allem Übel schockte ihn seine Liebste, als sie ihm den Strip-Club zeigte, in dem sie früher gearbeitet hat. Das Paar erwartet ein kleines Mädchen und Rob Kardashian war von dem Club nicht sehr angetan: "Wenn ich je meine Tochter in so etwas sehen würde ..." reagierte Rob Kardashian fassungslos auf das frühere Leben seiner Verlobten, ohne den Satz zu beenden.

Cover Media

— ANZEIGE —