Rob Kardashian: Bizarres Twitter-Verhalten

Rob Kardashian
Rob Kardashian © Cover Media

Rob Kardashian (27) will anscheinend noch mal von vorne anfangen und löschte gestern seine Twitter-Geschichte.

- Anzeige -

Was soll das?

Seit der Fernsehstar ('Keeping Up with the Kardashians') 2009 seinen Twitter-Account ins Leben rief, hat er fast fünf Millionen Follower angehäuft. Doch nach vielen turbulenten Wochen, in denen er unter anderem wegen seines Gewichts kritisiert wurde und als Höhepunkt nicht zur Hochzeit seiner Schwester Kim (33, 'Kourtney & Kim Take Miami') mit Kanye West (36, 'Bound 2') erschien, scheint es, als ob Rob der Sinn nach einem Neustart in seinem Blog-Leben stand. Deswegen löschte er alles, was er bisher ins Netz gesetzt hatte und postet ab sofort quasi mit einer weißen Weste.

Sein neuer erster Post war am gestrigen Heldengedenktag, ein amerikanischer Feiertag, der die Militär-Veteranen ehrt. "Fröhlichen Heldengedenktag", lautete Robs knappe Botschaft.

Der Socken-Designer fuhr mit weiteren Nachrichten fort, die alle einen biblischen Ton hatten. "Wohl dem Volk, des Gott der HERR ist. Psalm 33:12", schrieb er und drückte weiter seine Dankbarkeit für Männer und Frauen beim Militär aus. "Herr Jesu, beschütze die, die mich beschützen - Polizei, Feuerwehrleute und die beim Militär. Lehre mich, für sie zu beten und sie für ihren Dienst zu ehren. Amen. Gott schütze Amerika."

Sein sechster und bisher letzter Tweet ging in eine völlig andere Richtung: Er gratulierte Scott Disick (31), mit dem seine Schwester Kourtney (35) seit sieben Jahren zusammen ist. "Alles Gute zum Geburtstag, Scott! Ich liebe dich, Bruder!" schrieb Kardashian. Dazu postete Rob ein Bild von sich und Scott, auf dem sie gemeinsam in einer Traumkulisse im kristallklaren Wasser zu sehen sind.

Zunächst war Rob mit seiner Familie mit nach Florenz gereist und wollte die Hochzeit von Kim und Kanye besuchen, doch flog er Berichten zufolge nach einem schlimmen Streit mit seinen Lieben am Freitagabend wieder nach Hause. Er soll die Zeremonie sausen gelassen haben, weil er in großer Sorge war, dass Bilder von ihm gemacht werden. Schließlich hat Rob Kardashian in den vergangenen Monaten viel Gewicht zugelegt - das passt wohl nicht in das perfekte Bild des Clans.

Cover Media

— ANZEIGE —