Rita Wilson: Kämpft gegen den Krebs an!

Rita Wilson: Kämpft gegen den Krebs an!
Rita Wilson und Tom Hanks © Cover Media

Rita Wilson (59) möchte Krebspatienten mit ihrer Tour Hoffnung geben.

- Anzeige -

Kein Todesurteil

Im Dezember 2014 wurde die Schauspielerin ('Kiss Me') mit Brustkrebs diagnostiziert, im April 2015 gab Rita bekannt, sich einer doppelten Brustentfernung sowie einer plastischen Operation unterzogen zu haben. Inzwischen hat die Frau von Hollywoodstar Tom Hanks (59, 'Captain Phillips') den Krebs besiegt. Mit dem Versprechen, ihr Leben von nun an in vollen Zügen zu genießen, möchte sie jetzt andere Betroffene dazu ermuntern, gegen die Krankheit anzukämpfen und nicht aufzugeben.

Dieses Vorhaben nimmt Rita Wilson auch mit ihrem Debüt-Album in Angriff, das im kommenden Jahr in den Handel kommt und mit dem sie auch auf Tour gehen wird. "Ich bin krebsfrei. Ich bin einhundert Prozent gesund! Ich fühle mich gesegnet und glücklich. Ich gehe unter anderem auch auf Tour, weil ich den Leuten zeigen will, dass man Krebs haben und trotzdem das tun kann, was man liebt. Es ist kein Todesurteil mehr, wie es früher einmal war", erklärte sie im 'People'-Interview.

Die Krankheit hatte natürlich auch einen großen Einfuss auf das Leben ihres Ehemanns, der seine Frau mit aller Kraft in der schweren Zeit unterstütze. Kein Wunder, dass er nun nicht mehr von Ritas Seite weichen will und sich bereits als Gast im Tourbus angekündigt hat. "Er hat schon gesagt, dass er mit in den Tourbus kommt", lachte sie beim 'The Hollywood Reporter's Women in Entertainment Breakfast' und verriet: "Also muss ich ein größeres Bett bekommen. Das ist wichtig. Er kommt mit. Er kommt mit auf Tour… Er ist ein Roadie!"

Rita Wilsons erstes Konzert findet im New Yorker Café Carlyle am 23. Februar statt, im März folgen dann weitere Shows.

Cover Media

— ANZEIGE —