Rita Ora: Von Taylor Swift "betrogen"

Rita Ora (24) kann es kaum fassen, dass Taylor Swift (31) und Calvin Harris (31) ein Paar sein sollen. Schließlich ist die Sängerin eigentlich eine Freundin von ihr.

- Anzeige -

Wir waren Freundinnen

Die Sängerin und Schauspielerin ('Shades of Grey - Geheimes Verlangen') und der DJ waren 2013 ein Paar, bis Calvin ('Feel So Close') auf Twitter das Liebesaus verkündete. Jetzt soll der Frauenschwarm mit Country-Sternchen Taylor Swift (25, 'Shake It Off') anbandeln. Fotos von den beiden heizen die Gerüchte um eine Romanze noch weiter an. Laut dem britischen Magazin 'Star' ist Calvins Exfreundin allerdings alles andere als erfreut über die Neuigkeiten, auch wenn sie sich mit ihrem neuen Freund Ricky Hil (25) über die Trennung hinweg tröstete. "Rita hat davon gehört, dass Calvin und Taylor zusammen sind, aber sie glaubte es nicht, bis sie die Fotos von den beiden sah", berichtete ein Insider der Publikation. "Sie war mit Taylor befreundet und auch wenn sie keine engen Freunde waren, waren sie schon Kumpels. Also fühlt sich Rita betrogen. Sie scherzte ihren Freunden gegenüber, dass die beiden füreinander geschaffen sind."

Die Beziehung zwischen Rita und Calvin nahm ein schlechtes Ende, der DJ verbot der Sängerin sogar, ihren gemeinsamen Song 'I Will Never Let You Down' zu performen.

In einem früheren Interview sprach Rita über ihr Leben im Rampenlicht und den Einfluss ihres Ruhmes auf ihre Freundschaften. "Es ist verrückt. Ich beklage mich nicht, aber man sieht, wie sich die Dinge um einen herum verändern und wie die Leute, die man seit Jahren kennt, sich auf einmal komisch verhalten. Dabei findet man heraus, wer seine wahren Freunde sind", seufzte Rita Ora im Gespräch mit dem australischen 'GQ'-Magazin.

Cover Media

— ANZEIGE —