Rita Ora verlor ihren Lebenswillen

Rita Ora verlor ihren Lebenswillen
Rita Ora © Cover Media

Rita Ora (25) traf die Trennung von Calvin Harris besonders hart.

- Anzeige -

Nach der Trennung

Die schöne Sängerin ('Poison') und der schottische DJ (31, 'Ready For The Weekend') beendeten im Juni 2014 nach rund einem Jahr ihre Beziehung und für Rita war dies der Anfang einer schweren Leidensphase.

"Damals wollte ich einfach in mein Bett kriechen und sterben", beschrieb sie im Gespräch mit dem 'Wonderland'-Magazin. "Aber ich habe es überstanden, ich habe es überlebt."

Beruflich musste Rita Ora zum Glück keine Rückschläge einstecken: Sie ist nicht nur als Jurorin bei der britischen Castingshow 'The X Factor' tätig, sondern arbeitet außerdem an ihrem zweiten Studioalbum. Und mit diesem wird sie auch neue Töne anschlagen.

"Ich habe das Licht am Ende des Tunnels gesehen und wollte deshalb den Vibe des ganzen Albums ändern", erklärte Rita. "Anfangs sollte es ein schnulzig werden, weil ich an einem entsprechenden Punkt in meinem Leben war. Aber damals fühlte ich natürlich nicht wie heute."

Ihrer Meinung nach ging ihre Beziehung zu Calvin Harris übrigens deshalb in die Brüche, weil sie Privates mit Beruflichem vermischten. Die beiden veröffentlichten im März 2014 nämlich den gemeinsamen Song 'I Will Never Let You Down'.

"Ich dachte, er stünde hinter mir, und dass er mich niemals in die falsche Richtung weisen würde. Aber dann kam 'I Will Never Let You Down' raus und alles wurde irgendwie seltsam", gestand Rita Ora.

Cover Media

— ANZEIGE —