Rita Ora tanzt zu 70er-Jahre-Hits

Rita Ora
Rita Ora © Cover Media

Bei Rita Ora (24) geht's am Wochenende wie in dem Film 'Pride' zu.

- Anzeige -

ABBA & Co.

Die Sängerin ('I Will Never Let You Down') wohnt mit einem Kumpel zusammen und wenn die beiden ausgehen, bringen sie sich mit 70er-Jahre-Hits in Stimmung - laut der Musikerin ganz wie in dem Film 'Pride'. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit und zeigt die Geschichte von homosexuellen Aktivisten, die die Minenarbeiter 1984 bei ihrem langen Streik unterstützten. Eine besonders einprägsame Szene war dabei die Tanzeinlage von Dominic West (45, 'Burton und Taylor'). "Alles, was mit Disko zu tun hat - ABBA bringt mich immer in Schwung", verriet sie der britischen 'Cosmopolitan', mit welcher Musik sie sich in Stimmung bringe. "Könnt ihr euch vorstellen, wie ich in meiner Wohnung zu 'Dancing Queen' tanze? Ich wohne mit einem Schwulen zusammen, bei uns ist es also jeden Abend wie in 'Pride'. Mein Lieblingssong für Karaoke ist 'Time After Time' von Cyndi Lauper."

Das bedeutet aber nicht, dass das Leben des Popstars nur aus Partys besteht. Aus beruflichen Gründen muss sie so viele glamouröse Showbusiness-Veranstaltungen besuchen, dass sie in ihrer Freizeit oft am liebsten relaxt. "[Meine längste Partynacht war in letzter Zeit], als ich mit meinem Bruder zusammen 'The Hunger Games' gesehen habe!", lachte sie. "Aber ich liebe Partys! Ich arbeite wirklich hart und wenn ich dann mal ausgehe, dann tanze ich die ganze Nacht lang und bin dabei am liebsten in guter Gesellschaft. Meine Freunde sind alle verrückt!"

Und wie bekämpft der Star den Kater am nächsten Tag? "Ich nehme eine Schmerztablette und trinke jede Menge Wasser, damit ich nicht mit Kopfschmerzen aufwache. Außerdem schmiere ich Sudocreme auf alle Pickel. Das trocknet sie aus. Ich trage auch immer eine Augenmaske, damit ich nicht vom Licht aufwache. Die ist witzig, auf ihr steht: 'Verp*** dich, ich schlafe!", kicherte Rita Ora.

Cover Media

— ANZEIGE —