Rita Ora: Sexy Cover-Girl

Rita Ora
Rita Ora © Cover Media

Rita Ora (23) verriet die Bedeutung des Tattoos, das ihre Seite ziert.

- Anzeige -

Sie lässt die Hüllen fallen

Die Sängerin ('R.I.P.') ziert das Mai-Cover der britischen 'ELLE'. Dafür ließ sie sich oben ohne fotografieren - die perfekte Gelegenheit, der Welt ihr Tattoo zu zeigen, das sich seitlich auf ihrem Brustkorb befindet. Die Tätowierung zeigt eine halbnackte Frau, die mit den Händen ihre Brust bedeckt hält und dabei an einer Blume riecht. "Es basiert auf einem Gemälde von Alberto Vargas, der ein unglaublicher Illustrator in den 30er Jahren war. Er war einer der Erfinder des Pin-ups. Das ist unser Körper, unsere Macht", erklärte sie ihre Tätowierung auf 'elleuk.com'. "Deshalb war ich besessen davon zu lernen, was Männer an Frauen nicht verstehen und was Frauen nicht an Männern verstehen. Schon seit langem war ich von dem Bild besessen und dann habe ich es vor sechs Monaten machen lassen. Ich liebe einfach hübsche Dinge, egal ob das Kunst ist, ein Song oder ein Paar Schuhe."

Der Star rührt momentan die Werbetrommel für seinen neuen Song 'I Will Never Let You Down', ein einprägsames Liebeslied, das Ora mit der Hilfe ihres schottischen DJ-Freundes Calvin Harris (30, 'I Need Your Love') produzierte. Auf die Frage von BBC-Radiomoderator Nick Grimshaw (29), ob sie sich im Beisein ihres Liebsten konzentrieren konnte, lachte die Blondine: "Nein, konnte ich nicht. Weißt du, es war schon witzig - ich war nämlich am Anfang ein bisschen nervös, denn er kannte mich ja nicht bei der Arbeit. Ich fragte mich, was passiert, wenn ich was nicht so gut hinbekomme. Aber schon nach zehn Minuten nahm er kein Blatt mehr vor den Mund. Ich glaube, das kommt daher, dass er Schotte ist - er kann nein sagen und solche Sachen."

Gestern ließ die Sängerin anlässlich ihrer neuen Musik eine Reihe von Luftballons, die ihren Namen trugen, in London aufsteigen. Rita Ora wurde auch mit einem SpongeBob-Pulloverkleid von Moschino und passenden Schuhe in der britischen Hauptstadt gesichtet.

Cover Media

— ANZEIGE —