Rita Ora gibt ihr Zuhause auf

Rita Ora gibt ihr Zuhause auf
Rita Ora © Cover Media

Rita Ora (24) braucht eigentlich keinen festen Wohnsitz.

- Anzeige -

Wer wohnt jetzt darin?

Als ihre Karriere richtig an Fahrt gewann und der erste Rubel rollte, belohnte sich die Musikerin ('Love and War') mit einem Haus im Norden Londons, für das sie zwei Millionen Dollar, also knapp 1,8 Millionen Euro hinblätterte. Erst später wurde ihr klar: Sie ist so viel unterwegs, dass sie die Luxusunterkunft gar nicht nutzen kann!

Doch die schlaue Rita fand eine tolle Lösung: Sie ließ einfach ihre Eltern in das Traumhaus ziehen.

"Ich habe meinen Eltern das Haus im Grunde genommen geschenkt", lächelte sie zu Gast bei 'Free Radio'. "Sie brauchen es mehr als ich, ich bin doch nie wirklich zu Hause. Ich stehe also wieder am Ausgangspunkt, aber wenigstens haben meine Eltern ein Haus."

2013 kaufte die Britin das Anwesen und war noch nicht einmal in London, um ihre neuen vier Wände zu besichtigen oder den Vertrag zu unterschreiben. Schon damals sprangen ihre Eltern ein.

Damals lachte sie im Gespräch mit dem 'Glamour'-Magazin: "Ich habe vor Kurzem mein erstes Haus gekauft und es noch nicht einmal gesehen! Ich habe voll auf die Meinung meiner Mutter und meines Vaters vertraut."

Obdachlos ist Rita Ora aber nicht: Die Schöne bereist dank ihrer Karriere die ganze Welt und kann sicherlich auf der Couch ihrer Eltern schlafen, wann immer sie in London ist.  

Cover Media

— ANZEIGE —