Rita Ora: Der Druck ist immer da

Rita Ora: Der Druck ist immer da
Rita Ora © Cover Media

Rita Ora (24) kann nicht leugnen, dass eine Albumveröffentlichung sie ziemlich angespannt sein lässt.

- Anzeige -

"So ist unsere Welt"

Obwohl die Sängerin ('I Will Never Let You Down') schon seit 2012 einen Hit nach dem anderen abliefert, heißt das nicht, dass sie deshalb total cool ist. Demnächst kommt ihre neue Platte auf den Markt und sie gibt zu, dass sie sich deshalb ziemlich unter Druck gesetzt fühlt.

"Der Druck ist immer da. Er ist einfach immer in meinem Unterbewusstsein - das ist nun mal leider die Welt, in der wir leben", lächelte sie tapfer im Interview mit dem Magazin 'Billboard'. "Ich versuche, mich nicht darauf zu konzentrieren und mein Bestes zu geben. Ich war erst 18, als ich mein erstes Album aufnahm. Ich bin jetzt 24. Ich war früher ein Musikfan und genoss es, im Studio zu sein und Musik über das Feiern zu machen, aber ich war nicht bereit dazu, meine eigene Interpretation oder meine kreative Vision von Musik anzubieten. Ich habe das Gefühl, dass ich jetzt etwas beisteuern kann."

Unterstützung bekam sie bei einem Song auch von Chris Brown (26, 'Loyal'). Mit dem US-Sänger nahm sie den Track 'Body On Me' auf. "Ich respektiere Chris' Arbeit und ich fand, dass seine Stimme perfekt zu der Platte passen würde", schwärmte Rita. "Ich bin einfach ein Fan und sehr, sehr dankbar, dass er mich unterstützen wollte."

Wann genau das neue Album von Rita Ora auf den Markt kommen wird, steht derzeit genauso wenig fest wie der Titel des Werks. 

Cover Media

— ANZEIGE —