Rita Ora: Calvin war der Richtige

Rita Ora
Rita Ora © Cover Media

Bei Rita Ora (23) und Calvin Harris (30) passte das Timing einfach nicht.

- Anzeige -

Nur zur falschen Zeit

Die Sängerin ('Radioactive') und der schottische DJ ('Let's Go') waren etwas über ein Jahr zusammen, ehe sie sich im Juni diesen Jahres trennten. Wie es damals schien, lief das Liebes-Aus nicht gerade freundschaftlich ab, da der Musiker seiner Ex im Anschluss verbot, den gemeinsamen Hit 'I Will Never Let You Down', am dem er die Rechte besitzt, bei den Teen Choice Awards zu präsentieren. Doch Rita beharrte darauf, dass es zwischen ihnen beiden kein böses Blut (mehr) gäbe. "Er war der richtige Kerl, aber zur falschen Zeit", gestand sie im Interview mit der amerikanischen Ausgabe des 'Cosmopolitan'-Magazins und erklärte: "Ich war gerade dabei, eine Tour zu beginnen, und er war auch überall unterwegs. Da gibt es nicht viel, was man tun kann, wenn man einander nicht sieht. Ich bewundere Menschen, die Fernbeziehungen führen. Es ist eine unglaubliche Leistung. Ich könnte das nicht."

Derzeit soll das Starlet mit dem Rapper Ricky Hil (24, 'Nomade'), dem Sohn von Modemacher Tommy Hilfiger (63), liiert sein. Die Chartstürmerin war in Bezug auf ihre Beziehungen noch nie schüchtern und sprach auch jetzt wieder gerne über ihr Liebesleben. "Ich bin sehr stolz darauf zu sagen, dass ich über Sex nachdenke. Darüber denkt jeder nach, egal, ob man es sagt oder nicht. Für mich ist Sex eine Möglichkeit, eine Person kennenzulernen - die Haut von jemanden zu spüren", gestand die Britin. In ihrer eigenen Haut scheint sich die Entertainerin jedenfalls sehr wohl zu fühlen - für ihre Fans hatte Rita Ora auch einen guten Tipp parat: "Man muss sich damit arrangieren, seinen Körper zu lieben. Stell' dich nackt vor den Spiegel und sage: 'Ich bin verdammt noch mal sexy.' Da fängt es an!"

Cover Media

— ANZEIGE —