Rita Ora: A$AP Rocky und ich waren nie ein Paar

Rita Ora: A$AP Rocky und ich waren nie ein Paar
Rita Ora © Cover Media

Rita Ora (24) verurteilte Männer, die Frauen nicht den nötigen Respekt entgegen bringen.

- Anzeige -

Keine Beziehung

Zu Beginn des Jahres machte der Rapper A$AP Rocky (26, 'Fashion Killa') Schlagzeilen, als er in einem seiner Songs über seine Affäre mit dem Popstar ('R.I.P.') rappte. Wenig später räumte er ein, dass seine Texte "geschmacklos" waren, die Britin scheint ihrem Kollegen aber nicht so einfach verzeihen zu wollen. "Es geht nicht um mich. Es geht um Frauen. Kein Respekt gegenüber Frauen. Das ist nicht cool. Eine Person ist mehr als der Mensch, mit dem er zusammen ist… ihr solltet meine Karriere nicht wegen einem Exfreund missbilligen - wenn ich überhaupt mit der Person zusammen war. Das war ich nicht. Lasst uns das klarstellen", versicherte sie im Interview mit dem britischen 'Glamour'-Magazin. "Und das werde ich auch nie. Ich will einfach nur sagen, dass es nicht cool ist, dass Frauen immer diesen Schatten in ihrem Rücken haben. Und jetzt spreche ich nicht von A$AP. Ich spreche über alles, was ich in meinem Leben erfahren habe."

Es ist nicht das erste Mal, dass Ritas Liebesleben für Schlagzeilen sorgt. Ihre Trennung von Rob Kardashian (28, 'Keeping Up with the Kardashians') thematisierte die Boulevardpresse ebenso wie das Liebesaus mit dem schottischen DJ Calvin Harris (31, 'Summer'). Als die beiden sich trennten, hatten sie gerade gemeinsam an Musik gearbeitet, darunter auch an dem Hit 'I Will Never Let You Down'. Rita behauptete, dass Calvin ihr untersagte, den Song im vergangenen Jahr bei den Teen Choice Awards aufzuführen. Der DJ feuerte daraufhin zurück, dass er einen "verdammt guten Grund" dafür habe, den er allerdings nicht in der Öffentlichkeit diskutieren wollte.

Später hieß es, dass Calvin ein paar Songs von Ritas neuem Album genommen habe. Dazu erklärte sie nun: "Ihr werdet sie nie hören. Das sind tolle Songs. Aber das ist okay, wir können noch bessere Songs machen! Ich muss das klarstellen - es gab nie ein Album. Es gab ungefähr vier Lieder, die zu einer Platte werden sollten. Aber es hieß nie, dass wir bereit sind, das Album aufzunehmen."

Rita Ora entschied damals, nicht mehr ins Studio zurückzukehren, weil sie sich zunehmend auf ihre Schauspielkarriere mit Filmen wie 'Fifty Shades of Grey' und 'Southpaw‘ konzentrieren wollte.

Cover Media

— ANZEIGE —