Rihanna wird Mentorin bei 'The Voice'

Rihanna wird Mentorin bei 'The Voice'
Rihanna © Cover Media

Rihanna (27) lässt sich bald regelmäßig im amerikanischen Fernsehen blicken.

- Anzeige -

Sie gibt ihr Wissen weiter

Wie 'NBC Entertainment' angekündigt hat, wird die Sängerin ('Diamonds') als Mentorin den Juroren der neunten 'The Voice'-Staffel beistehen und somit in die Fußstapfen anderer Musikstars wie Coldplay-Frontmann Chris Martin (38, 'A Sky Full Of Stars') und Pop-Schönheit Taylor Swift (25, 'Shake It Off') treten. Zur Jury zählen Gwen Stefani (45), Blake Shelton (39), Adam Levine (36) und Pharrell (42).

"Wir haben Rihanna als Hauptberaterin für alle Coaches an Bord holen können", ließ Robert Greenblatt, Vorsitzender des TV-Unternehmens, am Donnerstag [13. August] während einer Pressekonferenz in Beverly Hills wissen. "Sie ist eine echte Anführerin in der Musikszene und wird die Leben und Karrieren der Kandidaten beeinflussen."

Ursprünglich wollten die Verantwortlichen hinter der US-Castingshow Rihanna sogar in die Jury holen, wie ein Insider gegenüber 'HollywoodLife.com' preisgab. "Die Produzenten finden, dass sie die besten Quoten mit Rihanna bekommen würden, außerdem hatten sie noch nie eine schwarze Künstlerin als Jurorin mit dabei. Und sie würde ein fantastisches Publikum mit sich bringen. Sie wissen dass sie unglaublich wäre", erklärte die Plaudertasche. Ein Platz in der Jury war für diese Staffel dann allerdings nicht mehr offen. Aber wer weiß: Vielleicht nimmt Rihanna dann im nächsten Jahr am Jurypult der Sendung platz.

Cover Media

— ANZEIGE —