Rihanna verprasste 13.000 Euro im Strip-Club: Teure After-Show-Party ihrer 'Anti World Tour' in Houston

Rihanna: Party im Strip-Club
Rihanna © Cover Media

Rihanna (28) steckte den Tänzerinnen in einem Strip-Club Tausende von Dollar zu.

- Anzeige -

Teures Vergnügen

Die Sängerin ('Work') kam mit ihrer 'Anti World Tour' am Sonntag [15. Mai] nach Houston ins Texas' Toyota Center, die After-Party ihres Konzerts fand ganz in der Nähe in dem Strip-Club V Live statt. Dort feierte Rihanna gemeinsam mit ihrer besten Freundin Melissa Forde und ihrem Exfreund Travis Scott (24, 'Antidote'), der aus Houston stammt und im Vorprogramm des Popstars auftrat.

Laut 'TMZ' kam die Sängerin gegen 3:30 Uhr in dem Club an und verprasste dort rund 13.000 Euro in den zwei Stunden, in denen sie sich in der Location aufhielt.

Verschiedene Videos, die 'TMZ' postete, zeigten RiRi in einem Star-Trek-T-Shirt, Jeans und einer Sonnenbrille, wie sie den Tänzerinnen jede Menge Geldscheine zusteckte. Dabei performten die Damen auch zu Rihannas Hits 'Work' und 'Needed Me'.

In den Videos sah man Travis und Rihanna nicht zusammen. Die beiden sorgten im vergangenen Herbst für Gerüchte: Angeblich genossen sie eine kurze Romanze, trennten sich aber zu Beginn des Jahres. Doch weder Travis noch Rihanna hatten je diese Beziehung bestätigt.

Nach ihrem Konzert in Houston dankte Rihanna ihren Fans via Instagram: "Houston, es kann gar nicht besser werden als das, was ihr heute Abend gemacht habt! Ich danke euch aus den Tiefen meines kleinen Herzens."

Dazu postete Rihanna einen Clip eines weißen, bärtigen Mannes aus dem Publikum, der begeistert ihren Song 'B**ch Better Have My Money' mitsingt.

Cover Media

— ANZEIGE —