Rihanna und Drake gehen in den Videos zur Single 'Work' auf Tuchfühlung

In zwei Videos: Rihanna geht auf Tuchfühlung mit Drake
Rihanna und Drake halten in ihrem neuen Video keinen Sicherheitsabstand © Screenshot: vevo.com

Rihanna (28, "We Found Love") weiß nicht nur wie man einen Hit schreibt - sondern auch, wie man einen simplen Song zum Stadtgespräch macht: Für ihre neue Single "Work" hat die R'n'B-Queen nicht etwa ein, sondern gleich zwei ziemlich explizite Videos gedreht. Und geht in beiden auch noch ausgerechnet Drake (29) an die Wäsche. Jenem Star, dem vor gut zwei Jahren ein leidenschaftlicher (und liebeskummerträchtiger) Flirt mit "RiRi" nachgesagt wurde. Beste Voraussetzungen, um nicht nur die eigenen Fans, sondern auch die Freunde des gepflegten Klatsches zu mobilisieren.

- Anzeige -

Flirt oder gute Promo?

Abrufbar sind die beiden von zwei unterschiedlichen Regisseuren gedrehten Clips praktischerweise in einem Videofile. Im ersten Teil twerkt und tanzt Rihanna Drake in einem karibisch anmutenden Raum. Im zweiten dürfen der barbadischen Sängerin dann Drake, ein Sofa und ein transparentes Top als Requisiten genügen, um die Zuschauer bei der Stange zu halten.

In den USA hat "Work" am Montag schon die Spitze der Singlecharts erreicht - sehr zur Freude von Rihanna, die am Samstag ihren 28. Geburtstag feierte. Allerdings hat die frischgebackene Chart-Queen zugleich auch Sorgen. Erst am Freitag war wegen Zeitverzugs bei den Vorbereitungen die Eröffnung ihrer "Anti"-Welttour verschoben worden. Es gibt also noch einiges zu tun.

spot on news

— ANZEIGE —