Rihanna über ihre 'Fenty Beauty'-Kollektion: "Jeder soll seinen Ton finden können"

Rihanna: Jeder soll seinen Ton finden
Rihanna © Oscar Gonzalez/WENN.com, Cover Media

'Fenty Beauty' von Rihanna

Rihanna (29) freut sich über die Resonanz auf Fenty Beauty. Die aus Barbados stammende Sängerin ('Work') ist nicht nur auf der Bühne erfolgreich, auch in Sachen Schönheit hat sie die Nase vorn. So ist ihre Kosmetiklinie ein echter Verkaufshit! Das kommt nicht von ungefähr, denn mit Fenty Beauty bedient die schöne Musikerin eine oft vernachlässigte Kundschaft.

Rihanna will allen Kundinnen gerecht werden

"Wir haben eine wunderbare emotionale Verbindung zu Kunden, die sonst nirgendwo eine Foundation mit dem richtigen Ton finden", erklärte Rihanna der 'Vogue' am Donnerstag [12. Oktober] als Gast bei der 'Forces of Fashion'-Konferenz in New York. "Frauen weinen am Make-up-Tresen - es ist verrückt, da überhaupt drüber nachzudenken. Die erste Frau, der ich dabei zusah, wie sie mein Make-up auftrug, war eine schwarze Frau - meine Mutter. Wenn ich an meine Kunden denke, dann will ich, dass jeder das Gefühl hat, seinen Ton finden zu können. Ich will, dass sie als Teil dieser neuen Generation repräsentiert werden."

Auch in Sachen Mode ist die fleißige Promi-Unternehmerin nicht unbedarft: Bei der New York Fashion Week stellte sie vor einigen Wochen ihre Fenty x Puma Kollektion vor. Dabei ist ihr klar, dass sie sich aufgrund ihrer fehlenden professionellen Fashion-Ausbildung erst noch als Designerin beweisen muss. Umso mehr freut es sie, wenn nicht nur Fans ihrer Musik ihre Klamotten kaufen.

"Das sagt mir viel! Es bedeutet, dass ihr wirklich liebt, was ich anbiete. Ich mag es, wenn Dinge einfach nur dafür respektiert werden, dass sie wirklich gut sind", betonte Rihanna.

Rihanna bereut ihr erstes Mal
Rihanna bereut ihr erstes Mal 00:00:58
00:00 | 00:00:58

Ein privates Detail hat Rihanna jetzt im Gespräch mit David Copperfield preisgegeben: Warum die Sängerin ihr erstes Mal bereut, erfahren Sie im Video. 

Cover Media