Rihanna: Millionen-Verluste

Ein Mega-Star wie Rihanna dürfte doch eigentlich genug Kohle auf dem Konto haben. Doch nun hat die 24-Jährige ihren ehemaligen Steuerberater verklagt, da sie durch seine unzureichende Arbeit mehrere Millionen US-Dollar verloren haben soll, so die Nachrichtenagentur 'AP'.

Das Buchhaltungsunternehmen 'Berdon LLP' soll in den Jahren 2005 bis 2010 überhöhte Kommissionen für Rihannas Tournee verlangt und gleichzeitig die Steuerabrechnungen nicht rechtzeitig eingereicht haben.