Rihanna: Marie Antoinette im Fitnessstudio

Rihanna: Marie Antoinette im Fitnessstudio
Rihanna © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Ein Hauch von Rokoko

Rihanna (28) ließ sich beim Designen ihrer Sportmode von der Rokoko-Epoche inspirieren.

Die Sängerin ('Diamonds') stellte bei der Paris Fashion Week ihre zweite 'Fenty x Puma'-Kollektion vor und diese gab normalen Sportklamotten wie Sweatshirts, Jogginghosen, Baseball-Kappen einen neuen weiblichen Twist. Die Musikerin präsentierte die Sommermode in zarten Pastellfarben und veredelte sie mit Spitzen und Perlen. Die Idee kam ihr, als sie Bilder einer berühmten französischen Königin sah: "Ich habe mir Marie Antoinette im Fitnessstudio vorgestellt", offenbarte die Popschönheit gegenüber der 'New York Times'.

Ihre Mode kommt gut bei den Fans an, die Anfang September das New Yorker Kaufhaus Bergdord Goodman stürmten, um Stücke der Herbstkollektion zu ergattern. Ihr Idol war beglückt, dass man ihre Kreationen an so einem exklusiven Ort erwerben kann und bedankte sich artig:

"Für ein Inselmädchen wie mich ist es eine große Sache, dass ich eine renommierte Marke wie Puma zum Glamour führen und sie dann bei Bergdorf Goodman positionieren konnte", schwärmte Rihanna bei der Launch-Party in der amerikanischen Metropole. "Das gibt mir ein besonderes Gefühl. Danke, dass ihr mir eine Chance gegeben habt. Ich kann gar nicht glauben, dass meine Fans hierher kommen und die Sachen kaufen können."

Cover Media

— ANZEIGE —