Rihanna ehrte ihre Oma mit einem Charity-Ball

Rihanna ehrte ihre Oma mit einem Charity-Ball
Rihanna © Cover Media

Rihanna (27) ist sicher: Ihre Großmutter wäre erfreut zu wissen, dass eine wohltätige Veranstaltung in ihrem Namen stattfand.

- Anzeige -

Familienangelegenheit

Im Jahr 2012 gründete der Popstar ('Diamonds') seine Clara Lionel Foundation im Gedenken an seine Großeltern Clara und Lionel Brathwaite. Die Stiftung soll benachteiligte Gemeinschaften weltweit unterstützen. Um Geld für die Organisation zu sammeln, organisierte Rihanna den Diamond Ball in Kalifornien, bei dem sie am Donnerstag [10. Dezember] in einem beeindruckenden Vintage-Kleid aus dem Hause Christian Dior über den roten Teppich schritt.

"Der Geist meiner Großmutter ist auf jeden Fall hier und sie ist erfreut, ein Teil dieser tollen Sache zu sein, dass Geld ihr zu Ehren gesammelt wird, um zu helfen und viele Leben zu retten und zu verändern", sagte Rihanna gegenüber 'ET'.

Der Abend war generell eine Familienangelegenheit für die Sängerin, die stolz die kleine Majesty (18 Monate), die Tochter ihrer Cousine Noella Alstrom, zeigte. "Majesty ist lebhaft, so wie all die Frauen in meiner Familie. Sie hat schon ihre eigenen Persönlichkeit. Das ist so süß!"

Ihre Musik geriet bei dem Event aber auch nicht in Vergessenheit und Rihanna versprach ihren Fans, dass sie nicht mehr lange auf ihr neues Werk 'Anti' warten müssen: "Das Album kommt bald!"

Der Star hat sich für das kommende Jahr allerhand vorgenommen: Vor kurzem verkündete sie den Fans, dass sie mit ihrem vermuteten Freund Travis Scott (23, 'Antidote') auf Tour gehen wird. Im Februar geht's los, außerdem wird Rihanna gemeinsam mit The Weeknd (25, 'Earned It') und Big Sean (27, 'Blessings') in Europa auftreten.

Cover Media

— ANZEIGE —