Rihanna und Drake: Haben sie unterschiedliche Vorstellungen von ihrer Beziehung?

Rihanna: Bricht sie Drakes Herz?
Rihanna © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Kein Happy End in Sicht

Rihanna (28) sieht die Beziehung zu Drake (29) ein wenig anders als er.

Die beiden Musikstars ('Work') lieben sich eigentlich schon seit 2006, mit kleinen Unterbrechungen führte diese Romanze bei den MTV Video Music Awards 2016 endlich zu einem Liebesgeständnis von Drake - seit er 22 Jahre alt ist, geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf, verriet er. Wäre alles also wirklich perfekt, doch "sie sind bei ihrer Beziehung auf unterschiedlichen Stufen", meinte ein Bekannter zum 'Grazia'-Magazin.

"Drake liebt Rihanna vollkommen und würde sie gleich morgen heiraten, wenn er könnte. Er hatte seine Gefühle ihr gegenüber klar geäußert. Jetzt, wo alles öffentlich ist, verändert es das ganze Spiel. Sie ist sich aber noch immer unsicher, ob sie sich binden will. Freunde machen sich Sorgen, weil sie Drake 'wie einen großen Bruder' beschreibt."

Nach großen Gefühlen bei Rihanna klingt das wirklich nicht. "Derzeit laufen die Dinge bei den beiden gut, doch die Leute, die Drake nahestehen, sind besorgt, dass er am Ende mit einem gebrochenen Herzen dastehen wird." Das sollte der kanadische Rapper allerdings schon von RiRi gewohnt sein, denn bereits 2010 erklärte er, dass Rihanna einfach so von der Bildfläche verschwunden war, nachdem sie etwas "Quality Time" miteinander verbrachten - Drake zeigte aber großes Verständnis für ihr Verhalten, denn bei seinen Flammen hat er die gleiche Geschichte abgezogen.

Auch wenn die Beziehung von Drake und Rihanna nicht bis ans Ende ihrer Tage andauert, haben sie noch immer das kürzlich erworbene Partnertattoo, das sie aneinander erinnert - und das hält für immer.

Cover Media

— ANZEIGE —