Rihanna: "Bitte nimm ab, Leo!"

Rihanna
Rihanna © Cover Media

Hollywood-Karriere hin oder her: Rihanna (26) mag es angeblich gar nicht, dass Leonardo DiCaprio (40) nicht so fit ist wie ihre Exfreunde.

- Anzeige -

Zu dick für die Pop-Schönheit?

Frauen auf der ganzen Welt träumen davon, den preisgekrönten Schauspieler ('The Wolf of Wall Street') ihren Freund nennen zu dürfen, doch die R'n'B-Sängerin ('Diamonds') hat offenbar besonders hohe Ansprüche - selbst bei einem so großen Star wie Leo. So stören sie laut einem Bericht des amerikanischen 'OK!'-Magazins die Fettpölsterchen, die sich am Körper ihres 14 Jahre älteren Freundes breit machen. Nun hofft Rihanna, den begehrten Casanova zum Abnehmen überreden zu können.

"Ri hat extrem hohe Ansprüche, wenn es darum geht, mit wem sie schläft. Und Leo fällt da aus der Reihe, weil er pummeliger ist als ihre bisherigen Lover", sagte ein Insider der Publikation.

Um ihr Ziel zu erreichen und Leonardos Körper zu stählen hat Rihanna ihm bereits einen Personal Trainer zur Seite gestellt und schickt ihn zum Martial-Arts-Unterricht. "Sie will, dass er ein Six-Pack bekommt", führte der Eingeweihte fort.

Ob ihre Bemühungen Früchte tragen werden, bleibt abzuwarten. Leo scheint das Ganze jedenfalls hauptsächlich zu belustigen. "Leo findet die Sache äußerst amüsant. Er hatte noch nie eine Freundin, die ihm sagt, was er machen soll. Man kann sich also vorstellen, wie sehr er das liebt", enthüllte der Insider.

In der Vergangenheit bandelte Rihanna vor allem mit Rappern an, darunter Chris Brown (25, 'Run It!'), der sie 2009 während einer Auseinandersetzung jedoch körperlich angriff. Zwischenzeitlich kam sie außerdem Drake (28, 'Find Your Love') näher. Leonardo DiCaprio bietet da eine willkommene Abwechslung für die aus Barbados stammende Schönheit.

"Rihanna mag Leo, weil er so anders ist als ihre Exfreunde. Er ist viel reifer und sie genießt es, Zeit mit jemandem zu verbringen, der etwas älter ist", sagte dazu kürzlich ein Nahestehender der Sängerin im britischen 'Star'-Magazin.

Cover Media

— ANZEIGE —