Ricky Martin: Ein Stern, der seinen Namen trägt

Ricky Martin: Ein Stern, der seinen Namen trägt
Ricky Martin © Cover Media

Ricky Martin (44) wird mit einem Stern auf dem Walk of Fame in seiner Heimat Puerto Rico geehrt.

- Anzeige -

Walk of Fame in Puerto Rico

Am 3. Februar wird der Sänger ('Livin' La Vida Loca') den Stern in der Hauptstadt San Juan enthüllen. Damit ist er einer von nur 40 Stars, denen in den kommenden Jahren diese Ehre zuteil werden soll.

"Wir huldigen den Menschen, die dem Ruf unseres Landes geholfen haben", erklärte Santiago Villar, Vorsitzender des Walk of Fame in Puerto Rico, in einem Statement. "Wir sind sehr glücklich darüber, dass Ricky Martin diesem Projekt, von dem ich glaube, dass es weiterlaufen kann, bis wir die erste Phase aus 40 Sternen erfüllt haben, Fortbestand geben kann."

Die Enthüllung seines Sterns findet nur wenige Tage vor dem Start seiner 'One World'-Tour statt. Am 12. Februar singt er nämlich im Coliseum von San Juan.

Puerto Rico war für Ricky Martin stets wichtig, er setzt sich auch schon lange für die Rechte der LGBT-Community in dem Inselstaat ein. Seit 2015 ist die Ehe in Puerto Rico auch für gleichgeschlechtliche Paare offen, worauf Ricky Martin sehr stolz ist. "Mein Dank an Gouverneur Alejandro Garcia Padilla, der zeigt, dass er ein Führer ist, der nicht davor zurückschreckt, die Herausforderungen der Gegenwart anzunehmen", schrieb der Sänger in einem Statement, nachdem auch die Adoption durch Homosexuelle legal wurde. "Heute ist ein großer Tag für meine Insel, mein Herz schlägt schnell in meiner Brust. Ich bin so stolz in einem Land der Gleichberechtigung zu leben. Ich liebe dich, Puerto Rico!"

Ricky Martin ist selbst Vater von Zwillingen, die er 2008 durch eine Leihmutter bekam.

Cover Media

— ANZEIGE —