Ricky Gervais feiert sein Golden-Globe-Comeback

Ricky Gervais feiert sein Golden-Globe-Comeback
Ricky Gervais © Cover Media

Ricky Gervais (54) sollte schon jetzt anfangen, an Witzen über die Entertainmentbranche zu feilen.

- Anzeige -

2016 kommt er zurück

Am Montag [26. Oktober] wurde bekannt gegeben, dass der Brite ('The Office') als Gastgeber der Golden Globes 2016 auf die Bühne tritt. Er hatte diese ehrenvolle Aufgabe bereits von 2010 bis 2012 übernommen und war dabei vor allem durch fiese, aber herrlich auf den Punkt gebrachte Seitenhiebe gegen seine Kollegen aufgefallen. 2013 hatte dann das Traumduo Tina Fey (45) und Amy Poehler (44) das Zepter übernommen und bis 2015 hochgehalten.

"Tina und Amy haben die Latte hochgelegt, aber Ricky hat überhaupt keine Angst und ist bereit für den Job", teilte NBC-Mitarbeiter Paul Telegdy laut 'Deadline' mit. "Er hat uns stets stolz gemacht. Willkommen zurück, Ricky!"

Der Entertainer hat immer schon betont, die prestigeträchtige Awardverleihung mit Leidenschaft zu moderieren und dabei nur zu gerne über die Stränge zu schlagen. In einem Interview 2013 schwärmte er: "Ich habe die Golden Globes unheimlich genossen! Es hat so viel Spaß gemacht, drei Stunden lang der meist gefürchtetste Mann in Hollywood zu sein..."

Zwar hatte er einst behauptet, die Gala nie wieder moderieren zu wollen, doch ganz offensichtlich hat Ricky Gervais seine Meinung geändert - wir sind gespannt, was er am 10. Januar 2016, wenn die 73. Golden Globes in Beverly Hills über die Bühne gehen, alles raushauen wird.

Cover Media

— ANZEIGE —