Richard Wagner: Fans holen seine Werke bei Bayreuther Festspielen als Poetry Slam in die Gegenwart

Michael Jakob
Slam-Poet Michael Jakob wurde schon vielfach ausgezeichnet. Foto: Valentin Olpp/rwv © DPA

Sie sind jung, und sie wollen Wagner nicht den Alten überlassen: Ein Verein junger Fans des Komponisten hat sich deshalb ein neues Format einfallen lassen - einen Poetry Slam.

- Anzeige -

"Sehr traditionell - und überaltert" nennt Organisatorin Araballa Hellmann die herkömmlichen Veranstaltungen rund um den Bayreuther Opern-Komponisten. "Sie sprechen wenig junge Leute an." Hellmann ist 32 und wie ihre vier ebenfalls jungen Kollegen aus dem Vorstand des Vereins "Richard-Wagner-Verband Ammersee" nicht aus der Generation der typischen Wagnerianer.

Am Abend vor der Eröffnung in diesem Jahr, am 24. Juli, sollen nun vier Poetry Slammer Wagner für Jüngere in die Gegenwart holen - eine Premiere, wie der Verband für das Event wirbt. Dafür haben sich Hellmann und ihre Freunde Michael Jakob geholt: Er zählt laut den Veranstaltern zu den führenden Köpfen der deutschsprachigen Slam-Szene.

Ihren Verein haben Hellmann und ihre Freunde, die mit Wagner aufgewachsen sind, vor rund einem Jahr gegründet. Nicht so einfach, wie die 32-Jährige sagt: "Junge Vereine stoßen nicht immer auf ein offenes Ohr." Inzwischen aber hätten sie Unterstützung vom internationalen Richard-Wagner-Verband. Die Bayreuther Festspiele starten am 25. Juli mit "Parsifal".


dpa

— ANZEIGE —