Richard Lugner: "Katzi wünscht sich ein Kind von mir"

Richard Lugner und Katzi
Sind Richard Lugner und Katzi bald zu dritt? © imago stock&people

Katzi kämpft mit ihrer Gesundheit

Er wird im Oktober 80, sie ist 23: Zwischen Baulöwe Richard 'Mörtel' Lugner und seiner Freundin Anastasia 'Katzi' Sokol liegen 57 Jahre. Doch das ist für das Paar offenbar kein Grund, nicht auch an Nachwuchs zu denken.

- Anzeige -

"Katzi wünscht sich ein Kind von mir", verrät Lugner im Gespräch mit 'Bunte.de'. Den Wunsch trage sie schon länger in sich. "Sie hat das erstmals vor einem dreiviertel Jahr gesagt. Aber damals war sie ja so krank", so der Bauunternehmer.

Beste gesundheitliche Voraussetzungen bringt Katzi in der Tat nicht mit: Seit Jahren kämpft sie gegen die Magersucht, befindet sich aber immerhin mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Im vergangenen Jahr erkrankte sie an Speiseröhrenkrebs und infizierte sich mit Pfeifferschem Drüsenfieber. Dann mussten auch noch ihre Brustimplantate ausgetauscht werden, weil sie giftige Stoffe enthielten.

"Wir müssen an unserer Beziehung arbeiten"

Kuss von Katzi
Trotz Schmatzer: Laut Lugner müssen Katzi und er an ihrer Beziehung arbeiten © dpa, Tobias Hase

"Erstmal muss sie komplett gesund werden, vorher hat das keinen Sinn", sagt Richard Lugner über Katzis Babypläne. "Zudem müssen wir auch noch an unserer Beziehung arbeiten, die unter ihrer Krankheit gelitten hat. Aber grundsätzlich kann ich mir schon vorstellen, noch mal Vater zu werden. Ich habe nichts gegen Kinder und Kinder beleben ja auch eine Beziehung."

Aus seinen früheren Ehen hat 'Mörtel' bereits drei Kinder. Zumindest theoretisch wäre es möglich, dass noch ein viertes hinzukommt. Dann wäre er 86, wenn sein Kind eingeschult wird.

(Bilder: Imago/dpa)

— ANZEIGE —