'Regression': Hochspannender Thriller mit Emma Watson und Ethan Hawke

Regression

Kinostart: 01. Oktober 2015
Genre: Thriller
Originaltitel: Hátrálás
Filmlänge: 106 Minuten

'Regression': Hochspannender Thriller mit Starbesetzung

Mit dem Suspense-Thriller 'Regression' kehrt der spanische Regie-Star Alejandro Amenábar auf vertrautes Terrain zurück: Der Ausnahmeregisseur knüpft an sein Talent für subtilen Horror an, das bereits 'The Others' zu einem großen Kinoerfolg werden ließ. Auch diesmal inszeniert der gebürtige Chilene und Meister des atmosphärischen Spannungsaufbaus einen raffiniert erzählten, Grauen erregenden und vor Spannung fesselnde Film, der dem Publikum mit Sicherheit das Blut in den Adern gefrieren lässt.

— ANZEIGE —

Detective Kenner ermittelt im Fall der traumatisierten 17-jährigen Angela Gray, die ihren Vater John beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Doch John gibt vor, sich an nichts zu erinnern. Dem Psychologe Kenneth Raines gelingt es, Johns verschüttgegangene Erinnerungen mit Hilfe der Regressionstherapie wieder hervorzuholen. Ein Geheimnis von ungeahntem Ausmaß tritt allmählich zutage: Angela scheint nicht nur das Opfer ihres Vaters, sondern auch einer landesweit praktizierenden, okkulten Sekte geworden zu sein, die satanische Rituale verübt. Kenners Ermittlungen in diese Richtung bringen ihn bald um den Verstand. Er wird von paranoiden Wahnvorstellungen heimgesucht und das Böse wird allgegenwärtig.

Ethan Hawke in 'Regression'. Detective Kenner (Ethan Hawke) geht der Fall bald nah.

Regisseur Alejandro Amenábar ist der Meister der Suspense

Amenábar, der mit 'Faszination des Grauens' und 'Öffne die Augen' bereits in seiner Heimat für Furore sorgte, legte mit 'The Others' auch international eine Punktlandung hin und gewann mit seinem drauf folgenden Film 'Das Meer in mir' prompt den Auslands-Oscar. Trotz seines Erfolges auf internationaler Ebene bleibt er in Sujet und Bildsprache der europäischen Kinotradition treu und verzichtet auf gängige Trends. Ohne große Effekte, allein mit gut komponierten Bildern und präzise entwickelten szenischen Abläufen, weiß Amenábar die Spannung bis ins Unerträgliche zu steigern, die Phantasie des Zuschauers anzuregen und seine Schauspieler zu nuancierten Darstellungen zu führen.

Das mit Spannung erwartete Meisterwerk 'Regression' zeigt Oscar-Nominee Ethan Hawke ('Training Day') und Publikumsliebling Emma Watson ('Harry Potter'-Reihe, The Bling Ring') in den Hauptrollen. Neben David Thewlis ('Die Entdeckung der Unendlichkeit', 'Harry Potter'-Reihe) sind David Dencik ('Dame, König, As, Spion), Dale Dickey (Winter's Bone', Lothaire Bluteau ('Die Tudors') und Devon Bostick ('Greg's Tagebuch') in weiteren Rollen zu sehen. 'Regression' basiert auf einem Originaldrehbuch Amenábars und ist von Ereignissen inspiriert, dies sich in den 1980er Jahren vermehrt in den USA zugetragen haben. Produziert wurde der Film von Fernando Bovaira, der bereits Amenábars Box-Office-Hit 'The Others' auf die Kinoleinwände brachte. Die Kamera führte Daniel Aranyó ('7 Tage in Havanna') und für die eindringliche musikalische Untermalung der stimmungsvoll-düsteren Bilder zeichnet Komponist Roque Baños ('Der Maschinist') verantwortlich.

Bildquelle: Tobis Studio Canal
— ANZEIGE —