Regisseur J.J. Abrams bestätigt gute Chancen für einen möglichen 'Star Trek Beyond'-Nachfolger

J.J. Abrams: Gespräche über nächsten "Star Trek" laufen schon fast
Sci-Fi-Experte J.J. Abrams freut sich auf einen vierten "Star Trek"-Teil © Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Sequels zu erfolgreichen Filmen kann es scheinbar nie genug geben. Auch für Erfolgs-Regisseur J.J. Abrams ("Star Wars: Das Erwachen der Macht"). Der 50-Jährige hat gerade erst als Produzent den neuen "Star Trek Beyond" fertiggestellt, nächste Woche kommt der Film in die deutschen Kinos. Und trotzdem macht er schon jetzt die Fans auf einen möglichen nächsten Film der Reihe heiß. Die Chancen für eine Fortsetzung stehen offenbar gut.

- Anzeige -

"100 Prozent Ja!"

Auf die Frage, ob er auf einen vierten Teil der aktuellen "Star Trek"-Generation hoffe, antwortete Abrams bei einer Pressekonferenz laut "The Hollywood News": "Ja, und es gibt etwas, über das die Gespräche buchstäblich in den nächsten Minuten beginnen. Aber die Antwort lautet zu 100 Prozent 'Ja'. Und es ist unglaublich aufregend." Vermutet wird, dass Abrams mit der etwas kryptischen Aussage auf einen simplen Sachverhalt verweist: Hat "Star Trek Beyond" an den Kinokassen Erfolg, ist eine Fortsetzung nur noch Formsache.

Bereits Ende Juni hatte "The Hollywood Reporter" berichtet, die beiden "Star Trek Beyond"-Hauptdarsteller Chris Pine (35) und Zachary Quinto (39, "Hannibal") seien unlängst mit Vertragsoptionen für einen vierten "Star Trek" ausgestattet worden. Pine hat sich den neuen Kontrakt angeblich mit drei Millionen Dollar versilbern lassen.

spot on news

— ANZEIGE —