Reese Witherspoon: Liebesszenen mit Pattinson waren "ekelhaft"

Reese Witherspoon: Liebesszenen mit Pattinson waren "ekelhaft"
Robert Pattinson und Reese Witherspoon in 'Wasser für die Elefanten'

Verschnupfter Robert törnte die Schauspielerin total ab

Millionen Frauen würden für einen Kuss von ihm alles tun, doch Reese Witherspoon empfand die Sexszenen in ihrem neuen Film mit Filmpartner Robert Pattinson einfach nur als ekelhaft. Der Grund: Der 'Twilight’-Star war während der Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film 'Wasser für die Elefanten’ total verschnoddert.

- Anzeige -

In einem Interview mit der amerikanischen 'InTouch’ lästerte die Schauspielerin: „Rob hatte die vermutlich abscheulichste, furchtbarste Erkältung, die jemals ein Co-Star hatte, mit dem ich eine Liebesszene drehen musste. Er hat die ganze Zeit über geschnupft und gerotzt – und das war nicht attraktiv. Ich spreche von grün, ansteckend, ekelhaft – kein Witz!“

Die Schauspielerin hatte sich von den Dreharbeiten mit dem Frauenschwarm mehr erhofft: „Ich war ein bisschen enttäuscht. Es war nicht sexy.“

(Bildquelle: Fox)

— ANZEIGE —