Reese Witherspoon freut sich auf das Remake von 'Eiskalte Engel'

Reese Witherspoon
Reese Witherspoon freut sich auf TV-Version © Dimitrios Kambouris

Reese Witherspoon (40) ist gespannt, wie die Geschichte aus 'Eiskalte Engel' im Fernsehen weitererzählt wird. Der Film über reiche New Yorker Teenager sorgte Ende der 90er-Jahre weltweit für volle Kinos und gilt mittlerweile als Kult.

- Anzeige -

'Eiskalte Engel'-Remake muss ohne Reese Witherspoon auskommen

Neben Reese standen damals die Stars Ryan Phillippe (41), Sarah Michelle Gellar (38) und Selma Blair (43) für den Streifen vor der Kamera. Reese und Ryan wurden auch im wahren Leben ein Paar, heirateten und bekamen zwei Kinder. 2007 ließen sie sich allerdings scheiden und Reese ist seit 2011 mit Jim Toth verheiratet. Ihre Freundschaft zu Sarah Michelle Gellar hielt dagegen bis heute - und die ist in die geplante Serienversion von 'Eiskalte Engel' involviert.

"Ich freue mich darauf!" betonte Reese im Gespräch mit 'ET Online'. "Sarah ist eine gute Freundin von mir, unsere Kinder gehen in dieselbe Vorschule. Ich freue mich also sehr. Viele der Originalleute sind involviert, ich werde also auf jeden Fall zusehen."

Das Spin-off zum Film spielt 15 Jahre nach dem Originalfilm und dreht sich um Bash Casey, den Sohn von Sebastian Valmont, der damals von Ryan Phillippe gespielt wurde. Sarah Michelle Gellar wird erneut die intrigante Kathryn Merteuil darstellen. In weiteren Rollen sind außerdem Peter Gallagher (60, 'O.C., California') und Kate Levering (37, 'Drop Dead Diva') mit von der Partie. Letztere wird Annette Hargrove mimen, die einst von Reese Witherspoon verkörpert wurde. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen.

Cover Media

Für 'Eiskalte Engel'-Reboot wird sie wieder zum Biest
Für 'Eiskalte Engel'-Reboot wird sie wieder zum Biest Dieser Star bestätigt Teilnahme via Instagram 00:00:34
00:00 | 00:00:34
— ANZEIGE —