'Red Hot Chili Peppers'-Sänger Anthony Kiedis verdankt seine Gesundheit dem Motorradfahren und Frauen

Anthony Kiedis: Das Rezept für ein langes Rockerleben
Anthony Kiedis © Cover Media

Anthony Kiedis (53) verdankt sein hohes Alter mehreren Hobbys.

- Anzeige -

Anthony Kiedis: Das Rezept für ein langes Rocke...

Der Frontmann der Red Hot Chili Peppers ('The Getaway') hat in der Vergangenheit zahlreiche Drogen zu sich genommen, offenbar aber keine schweren gesundheitlichen Schäden davongetragen. Dies liege vor allem an seiner Art der Spiritualität: Motorradfahren.

"Für mich ist das wie Meditieren - die beste Art abzuschalten", erklärte Anthony im Gespräch mit der 'B.Z.'.

Doch auch eine andere Eigenschaft ist für ihn ein Jungbrunnen: attraktive junge Frauen. Denen kann sich der Sänger reihenweise hingeben, immerhin ist er Single, auch wenn er erziehender Vater eines achtjährigen Sohnes ist. Aus seiner Vorliebe für schöne Damen in ihren 20ern macht der Rocker kein Geheimnis: "Ich meine, ich bin kein Vampir, der sich von jungem Blut ernährt. Ich fühle mich von jüngeren Menschen angezogen."

Unter seinen ehemaligen Freundinnen und Affären befinden sich auch zwei deutsche Promis, um die viele Menschen den Musiker beneiden dürften: Heidi Klum (43) und Nina Hagen (61). Besonders letztere habe es ihm angetan, da sie seine "sexuelle und spirituelle Mentorin" gewesen sei, wie Anthony offen dem 'Playboy' erklärte und ausführte: "Nina war eine charismatische Erscheinung. An ihr faszinierte mich alles. Ihr krasser Akzent, ihr schriller Look." Doch seine kurze Zeit mit Heidi im Jahre 2002 sei nicht minder aufregend gewesen, wie Anthony Kiedis versicherte: "Die Zeit mit Heidi gehört zu den schönsten Erinnerungen in meinem Leben."

Cover Media

— ANZEIGE —