Rebel Wilson steht zu ihren Pfunden: Ihnen verdankt sie ihre Karriere

Rebel Wilson steht zu ihren Pfunden: Ihnen verdankt sie ihre Karriere
Rebel Wilson ist in Hollywood angekommen © KGC-11/starmaxinc.com/ImageCollect

Die australische Schauspielerin Rebel Wilson (36), bekannt unter anderem für ihre Paraderolle der Fat Amy im Franchise "Pitch Perfect", ist aufgrund ihres - für Hollywood-Verhältnisse - hohen Gewichts ein Weltstar geworden. Das zumindest erklärte die Blondine jetzt in einem Interview mit dem britischen "Telegraph". "Ich habe meine Kleidergröße immer als Vorteil angesehen, wohingegen es so viele Frauen als Nachteil betrachten", so Wilson.

"Kleidergröße ist ein Vorteil"

Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn hatte sie laut eigenen Angaben eine "athletische Statur", insbesondere sei sie "nicht fett" gewesen. Doch als sie für ihr erstes Theaterstück einen weiblichen Co-Star castete, der mehr Kilos auf die Waage brachte als sie selbst, fiel ihr auf: "Dieses Mädchen bekommt viele Lacher, viel leichter als ich." Und bei genauerer Betrachtung sei ihr klargeworden, dass es am Gewicht liegen müsse: "Ich glaube, es ist, weil sie fetter ist", habe sie sich damals gesagt.


Mehr Gewicht, mehr Lacher - die logische Konsequenz: "Und plötzlich war ich dicker und machte Comedy", erinnert sich Rebel Wilson an den Startschuss ihrer Bilderbuchkarriere.



spot on news

— ANZEIGE —