Rebel Wilson hat noch Träume

Rebel Wilson
Rebel Wilson © Cover Media

Rebel Wilson (28) will eines Tages einen Goldjungen in ihren Händen halten - die Vorzeichen stehen schon mal gut.

- Anzeige -

Sie will den Oscar

Die Powerfrau hat sich in den vergangenen Jahren einen echten Namen in Hollywood gemacht, ihre Rolle in 'Pitch Perfect' katapultierte sie in die Herzen der Fans und ab dem 18. Dezember wird sie neben Ben Stiller (49) in 'Nachts im Museum 3 - Das geheime Grabmal' zu sehen sein.

Mit großen Träumen kennt sich die Australierin also aus. "Seltsamerweise sind einige meiner Träume wahr geworden", lächelte sie im Gespräch mit der britischen Zeitung 'Metro'. "Man denkt sich: 'Wäre es nicht cool, wenn das passiert?' und irgendwann geschieht es tatsächlich."

Was bei ihrer jüngeren Kollegin Jennifer Lawrence (24, 'Die Tribute von Panem – The Hunger Games') schon 2012 passiert ist, fehlt der Darstellerin noch: den Oscar zu gewinnen. Doch alle Vorzeichen stehen auf Grün, wenn man Rebel Glauben darf: "Als ich Malaria hatte, halluzinierte ich, dass ich den Oscar gewinne", lachte die Blondine. "Ich hoffe, das geschieht noch!"

Wilson träumt aber nicht nur von vielleicht bevorstehendem Erfolg, sie kennt sich (leider) auch mit Albträumen aus. Vor Kurzem enthüllte sie, dass sie regelmäßig davon träumt, dass ihr die Zähne ausfallen - für ihre Oscar-Rede wäre das sicher nicht sehr vorteilhaft!

Ob Träume nun Schäume sind oder nicht, davon lässt sich die Künstlerin in ihren Entscheidungen wenig beeinflussen. Dennoch glaubt sie daran, mehr sehen zu können als andere: "Ich würde nicht sagen, dass ich hellseherische Fähigkeiten habe, aber ich glaube, ich habe eine sehr gute Intuition", sinnierte Rebel Wilson.

Cover Media

— ANZEIGE —