Rebel Wilson gesteht falsche Kimme

Rebel Wilson gesteht falsche Kimme
Rebel Wilson © Cover Media

Rebel Wilson (29) bekam in 'Pitch Perfect 2' eine Kimme aufgemalt. Die Schauspielerin ist im zweiten Teil des beliebten Teeniefilms wieder als Fat Amy an der Seite von Anna Kendrick (29) und Brittany Snow (29) zu sehen und hat schon in der ersten Szene einen großen Auftritt.

- Anzeige -

Fake-Poritze in 'Pitch Perfect 2'

"Ich kann sagen, dass ich meine Trapezstunts am Anfang des Films selbst machte. Ich habe dafür tatsächlich fünf Wochen trainiert, nur um eine 40-sekündige Stuntroutine zu machen. Ich dachte auch nie, dass ich Trapeztalent habe, aber anscheinend habe ich das", lachte sie in der 'BBC Radio 1 Breakfast Show'.

Bei der Showeinlage haben die Zuschauer allerdings auch freien Blick auf ihren Allerwertesten. Doch Rebel versicherte, dass das nicht ihr echter Hintern ist:

"Mir wurde für diese Szene eine Poritze auf meine Spanx gemalt", gab sie preis. "Es gab keine echte Nacktheit. Ja, beim Film muss man sämtliche Papiere unterschreiben, bevor man die Szene dann tatsächlich dreht. Und man bekommt einen Bonus. Ich glaube das sind 50.000 Dollar extra. Cheryl und Mel, die für Haare und Make-up verantwortlich waren, mussten das machen. Sie haben es richtig realistisch aussehen lassen, sie haben dafür 20 oder 30 Minuten gebraucht."

Im Film ist US-Präsident Barack Obama (53) Augenzeuge des Auftritts, seine Gattin Michelle (51) wird darüber allerdings kaum verärgert sein, schließlich betonte die First Lady bereits in der Vergangenheit, ein großer Fan des Films zu sein.

Um das Musical zu promoten, jettet Rebel derzeit um die Welt und das wie es sich für einen echten Hollywoodstar gehört. "Für 'Pitch Perfect 2' fliege ich im Privatjet, für 'Pitch Perfect 1' nicht. Ich musste praktisch selbst laufen", scherzte sie. "Es war richtig luxuriös. Sie hatten Schokolade in einer Schale und man konnte sich so viel nehmen, wie man wollte. Das habe ich dann auch getan. Ich hätte auch fast die Serviettenringe geklaut. Elizabeth Banks, die Regisseurin von 'Pitch Perfect 2', fliegt mit mir zusammen für diese kleine Europa-Tour im Privatjet. Sie bestellte Essen von einem Restaurant und die bringen das dann ins Privatjet. Man hebt ab und hat dabei ein nettes Dinner!"

'Pitch Perfect 2' kommt am 14. Mai in die deutschen Kinos, dann können wir uns einmal mehr von Rebel Wilsons Tanz- und Gesangstalent überzeugen.

Cover Media

— ANZEIGE —