Rebecca Mir: Shitstorm nach 'Shopping Queen'-Blamage

Rebecca Mir: Shitstorm nach TV-Blamage
Internet-User sind empört über das Verhalten von Rebecca Mir © picture alliance / Geisler-Fotop, Frederic/Geisler-Fotopress

Guido Maria Kretschmer entschuldigte sich sogar für das Model

Der Schuss ging wohl nach hinten los: Da sollte Rebecca Mir einer Kandidatin als prominente Shopping-Begleitung bei 'Guidos Shopping Queen des Jahres' helfend zur Seite stehen, doch stattdessen riss das Model das Kommando an sich und ignorierte sämtliche Wünsche ihres Schützlings.

- Anzeige -

Ihren Willen, den Rebecca Kandidatin Birgit während der ganzen Sendung aufzwang, fand bei den Mit-Konkurrentinnen und dem Designer übrigens wenig Anklang und so versaute die 21-Jährige Birgit auch noch den Trip nach New York, den es zu gewinnen gab.

Nicht nur die Zuschauer vor den Bildschirmen dürften die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen haben, auch Guido Maria Kretschmer konnte das Verhalten der 'Germanys Next Topmodel'-Finalistin kaum fassen. Immer wieder entschuldigte sich der Modedesigner für das Model und war sichtlich peinlich berührt.

Doch alle Entschuldigen halfen nichts, nach der Ausstrahlung der Sendung brach im Internet ein regelrechter Shitstorm gegen Rebecca Mir aus. "Schade, so ein Verhalten im TV hätte ich nicht erwartet. So täuscht man sich. Der Ton macht die Musik und der war sehr dominant", zitiert 'InTouch' einen User. Oder: "Du bist voll der Bully, die arme Frau. Du hast ihr deine Meinung richtig aufgedrängt. Du hast ihren Trip nach NY vermasselt", heißt er weiter.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —