Rebecca Mir: Outing als Fußball-Fan

Rebecca Mir
Rebecca Mir © Cover Media

Rebecca Mir (22) genießt die Stimmung, wenn sie die WM-Spiele beim Public Viewing verfolgt.

- Anzeige -

Bei WM-Spielen

Das Starlet legte seit seinem zweiten Platz in der sechsten Staffel von 'Germany's Next Topmodel' eine steile Karriere hin. Neben zahlreichen Modeljobs ist Mir mittlerweile auch als Moderatorin des Lifestyle-Magazin 'taff' auf ProSieben bekannt. Im Vorfeld der Fußball-WM in Brasilien plauderte die hübsche Brünette über ihre eigenen Kicker-Erfahrungen und verriet, dass sie bei großen Fußballspielen auch zum Fan werde. "Fußball zu spielen, macht schon viel Spaß. In der Schule habe ich Fußball gerne gespielt … Bei der WM finde ich das toll, draußen zu sitzen, eine große Leinwand und viele Leute um sich herum zu haben, die Stimmung zu erleben, dabei kommt dieses Gruppengefühl auf, das bereitet mir unheimlich viel Freude, das ist meins", verriet die Schöne auf der Internetseite des DFB. Und das Beste bei einem spannenden Spiel sei für die gebürtige Aachenerin, dass Männer beim Fußball auch mal Gefühle zeigen können: "Ich habe es im Fernsehen gesehen, dass bei Männern auch mal Glückstränen fließen können. Sogar bei so richtig großen, harten Kerlen, so richtigen Bären, die werden beim Fußball zu Schmelzkäse. Das ist das Beste!"

Und wie passt Fußball und Mode zusammen? Bei der Fashion Week bewies Mir ihr fußballerisches Talent aus Jugendtagen und erstaunte ihre Kolleginnen, als die Schwester von Barack Obama im Backstage Unterschriften für einen guten Zweck auf einem Ball sammelte: "Ich [habe] mir den Ball gegriffen und ausprobiert, ob ich den Ball noch jonglieren konnte … Aber die anderen um mich herum hatten ein bisschen Angst. Es gab zumindest viele erstaunte Blicke. Ich hatte High Heels an, das ist ja nicht unbedingt das Outfit, in dem man Fußball spielt", lachte sie.

Bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt kombinierte der Modestar das Moderieren und Modeln bei einer Laufstegshow des Modehauses Wöhrl. Am Rande der Show verriet sie, welche modischen Styles sie bevorzuge: "Ich mag sehr gerne frische und fröhliche Farben, die einen strahlen lassen. Abends zum Ausgehen darf es dann auch gerne mal ein elegantes Kleid mit Spitze sein." Doch im Endeffekt überzeugt Rebecca Mir das Publikum nicht mit ihrem Outfit, sondern mit einem ganz besonderen Accessoires: "Das schönste Accessoire einer Frau bleibt immer das Lächeln."

© Cover Media

— ANZEIGE —