Rebecca Ferguson rettet Leben

Rebecca Ferguson rettet Leben
Rebecca Ferguson wurde in Stockholm geboren © Twocoms / Shutterstock.com, SpotOn

Gewinner des Tages vom 25.03.2017

Schauspielerin Rebecca Ferguson (33, "Girl on the Train") hat bei einer Frau, die im Flugzeug zusammengebrochen ist, erste Hilfe geleistet. Und das, obwohl ihr medizinisches Know-how lediglich den TV-Serien "Dr. House" und "Emergency Room" zu verdanken ist. "Die Frau hinter mir hatte eine Art Anfall", erinnert sich Ferguson im Interview mit "People". Da hatte sie plötzlich eine Eingebung: "Vielleicht weil ich zu viel 'Dr. House' oder 'ER' geschaut habe, aber ich wusste einfach, was zu tun ist."

Die schwedische Schauspielerin riet der Frau, sich auf den Boden zu legen und half ihr, ihre Beine hochzulagern. Die Flugbegleiter bat sie, der Dame Orangensaft statt Wasser zu bringen, da "das Vitamin C sehr gut für den Körper ist". Als sie jedoch den Puls der Frau messen wollte, hielt sie inne. "Ich dachte mir: Nein, ich bin doch keine Ärztin. Stopp, Rebecca. Du bist nur eine Schauspielerin", so Ferguson weiter. Die Frau erholte sich schließlich wieder. Offenbar hatte sie nur einen Schwächeanfall, der durch die Höhe hervorgerufen wurde.

spot on news

— ANZEIGE —