Ray J: Der Ex von Kim Kardashian will nicht in Kanye Wests Video zu sehen sein

Ray J findet Kanye Wests Video gar nicht lustig
Ray J © Cover Media


Ray J (35) will mit Kanye West (39) nichts zu tun haben.

- Anzeige -

Stress mit der Verlobten

Der Rapper ('Stronger') sorgte vergangene Woche für einen Skandal, als der Clip zu seiner neuen Single 'Famous' Premiere feierte, in dem bekannte Gesichter wie seine Frau Kim Kardashian, Taylor Swift, Chris Brown, George W. Bush, Rihanna, Donald Trump und Caitlyn Jenner nackt in einem Bett liegen. Um die echten Stars handelt es sich dabei allerdings nicht, Kanye ließ lediglich Wachsfiguren anfertigen. Dennoch: Ray J ('One Wish'), Ex von Kim Kardashian (35, 'Keeping Up with the Kardashian') und ebenfalls in dem Video zu sehen, findet das gar nicht witzig. Er ist mittlerweile mit Princess Love verlobt und will mit Kimye nichts mehr zu tun haben.

"Mann, ich versuche einfach nur positiv zu sein", erklärte er gegenüber 'Entertainment Tonight' und gab zu, dass seine Verlobte anscheinend richtig sauer war. "Ich bin verlobt. Meine Ehe ist wegen diesem verrückten Zeug total verkorkst. Ich habe mit dieser verrückten Sache nichts zu tun."

Schon 2013 gerieten Kanye und Ray J aneinander, als letzterer seinen kontroversen Song 'I Hit It First' veröffentlichte, in dem er über seine einstige Beziehung mit Kim Kardashian rappte. Kanye dagegen disst Ray J seitdem immer mal wieder in seinen Songs, natürlich immer mit Anspielungen darauf, dass er wohl noch immer in Kim verliebt sei.

Cover Media

— ANZEIGE —