Rapper 50 Cent droht Gerichts-Marathon wegen Sextape

Rapper 50 Cent droht Gerichts-Marathon wegen Sextape
50 Cent hat schon lange nicht mehr mit positiven Nachrichten für Schlagzeilen gesorgt © Evan Agostini/Invision/AP

Wenn sich zwei Rapper an den Kragen gehen, dann in aller Regel wegen "Diss-Tracks" oder ähnlicher Beleidigungen. 50 Cent und Rick Ross haben einen gänzlich anderen Grund: ein Sexvideo nämlich, über dessen Veröffentlichung in erster Linie die Dame wenig begeistert ist, die sich darin mit einem unbekannten Mann vergnügt. Denn Lastonia Leviston, so der Name der Frau, ist die Mutter von Rick Ross' Kind. Doch während sie 50 Cent für das Erscheinen der schlüpfrigen Aufnahme verantwortlich macht, geht der nun in die Gegenoffensive und bezichtigt ausgerechnet Ross, das Tape veröffentlicht zu haben. So berichtet es die US-amerikanische Seite "Page Six".

- Anzeige -

Wer veröffentlichte das Video?

Ein ungewöhnliches Manöver, wurde das Video doch einst auf 50 Cents eigener Homepage online gestellt. Zu diesem Schluss kommt auch der Anwalt der Gegenseite und packt seinerseits einen Seitenhieb gegen den Rapper aus, der sich gewaschen hat. 50 Cents Handeln bezeichnete er laut der Seite als "einen weiteren Versuch, Aufmerksamkeit auf seine untergehende Karriere zu lenken." Zudem sei es ein "verzweifeltes Bestreben, sich in letzter Sekunde vor der Verantwortung zu drücken."

— ANZEIGE —