Ralph Fiennes fühlt sich isoliert

Schauspieler Ralph Fiennes (49, 'Der englische Patient') hat nicht viel Hoffnung für die Welt. "Ich bin ein Pessimist - was sollte man auch anderes sein, wenn man auf den Zustand unserer Erde schaut", sagte der Brite dem 'Focus'.

Als Vorlage für seine erste Regiearbeit hatte sich Darsteller Fiennes denn auch eine Tragödie ausgesucht: das Shakespeare-Stück 'Coriolanus'. "Es spiegelt eine eine Isolation, die auch ich momentan empfinde."

— ANZEIGE —