Ralf Bauer – Schauspieler mit Leidenschaft für Yoga

Schauspieler Ralf Bauer
Das Privatleben des Schauspielers Ralf Bauer © picture-alliance/ dpa, Jens Kalaene

Ralf Bauer: Familienmensch ohne Familie

Ralf Bauer wurde am 12. September 1966 im süddeutschen Karlsruhe geboren. Er wuchs in Baden-Württemberg auf und verließ nach der zwölften Klasse das Gymnasium der Klosterschule vom Heiligen Grab in Baden-Baden.

- Anzeige -

Sein Weg führte ihn nach Hamburg, wo er von 1988 bis 1990 die Stage School of Dance und Drama besuchte. Im Anschluss wagte er den Sprung über den großen Teich und studierte bei Eric Morris in Los Angeles.

Das Leben von Ralf Bauer wird von seinem beruflichen und seinem sozialen Engagement geprägt. Die richtige Frau zum Heiraten hat er bis jetzt noch nicht gefunden. Verschiedene Beziehungen gingen nach einiger Zeit immer wieder auseinander. Unter ihnen waren auch bekannte Partnerinnen wie Shermine Shahrivar und Esther Schweins. Nachwuchs war Ralf Bauer ebenfalls nicht vergönnt, obwohl er Kinder liebt und gerne ein ganzes Dutzend gehabt hätte. Trotzdem ist er Realist und sieht die Schwierigkeit der Vereinbarung einer Großfamilie mit seinem Beruf.

Seit einer Reise nach Thailand im Jahr 1998 gehört Yoga zum Leben von Ralf Bauer. ‘Für mich ist Yoga ein Weg, meinen Körper beweglich zu halten, mein Bewusstsein zu schärfen und mir meiner selbst klarer zu werden’, sagt er zu seinem neuen Lebensgefühl. Mit der Zeit wurde das Filmgeschäft härter und Ralf Bauer beschloss, sich mit dem Yoga ein zweites Standbein aufzubauen. Zusätzlich zu seinen Büchern, CDs und DVDs über Yoga vertreibt der Schauspieler Yogakissen, Yogamatten und weiteres Zubehör. Im Jahr 2014 eröffnete er schließlich in seiner Heimatstadt Baden-Baden eine Schule, die sich ganz dem Yoga widmet.

— ANZEIGE —