Rainer Strecker ist ein ausgebildeter Schauspieler und Hörbuchsprecher

Schauspieler Rainer Strecker
Der deutsche Schauspieler Rainer Strecker © picture-alliance / dpa/dpaweb, Wolfgang Langenstrassen

Rainer Strecker: Er ist ‚Tatort‘-Ermittler und Hörbuchsprecher

Rainer Strecker zog für seine Schauspielausbildung von Berlin nach München. Er studierte an der ‚Otto Falckenberg Schule – Fachakademie für darstellende Kunst der Landeshauptstadt München‘, an der auch schon viele andere bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler ausgebildet wurden (Erol Sander, Götz Otto, Michael Ende und viele weitere).

- Anzeige -

Für seine ersten Auftritte in Theaterinszenierungen verschlug es Rainer Strecker in mehrere deutsche Städte: Von 1989 bis 1994 stand er beispielsweise in Hamburg am Deutschen Schauspielspielhaus auf der Bühne. Im Jahr 1985 stand er erstmals im Film ‚Westler‘ in einer Hauptrolle vor der Kamera und 1988 in ‚Linie 1‘.

Neben seinen regelmäßigen Auftritten in der ‚Tatort‘-Fernsehreihe hatte Rainer Strecker ebenfalls Auftritte in der RTL-Actionserie ‚Alarm für Cobra 11‘ und der zwölfteiligen TV-Serie ‚Klemperer – Ein Leben in Deutschland‘. Parallel zu seiner Tätigkeit als Schauspieler beweist der gebürtige Berliner auch sein Talent als Sprecher. Seit vielen Jahren konzentriert er sich auf die Synchronisation von Hörbüchern und hat sich in diesem Bereich etabliert.

2015 war er beispielsweise der Hörbuchsprecher für die ‚WARP‘-Romane von Eoin Colfer, zuvor hatte er bereits die Beststeller von Cornelia Funke (‚Tintenherz‘, ‚Herr der Diebe‘ u.v.m.) gesprochen.

Rainer Strecker fühlt sich in der Unterhaltungsbranche zu Hause und arbeitet seit seiner Jugend kontinuierlich an seiner Karriere.

— ANZEIGE —