Rainer Langhans zieht ins "Newtopia"-Dorf ein

Rainer Langhans zieht ins "Newtopia"-Dorf ein
Rainer Langhans mischt sich unter das TV-Volk von "Newtopia" © ddp images

Bei "Newtopia" kommt es bald zum Aufeinandertreffen der Zottel-Mähnen. Nachdem vor Kurzem Randale-Pionier Candy ins TV-Dorf zurückkehren durfte, soll laut Informationen der "Bild"-Zeitung am Freitagmittag Kult-Hippie Rainer Langhans (74, "K 1 - Das Bilderbuch der Kommune") folgen. Rein optisch begegnen sich die beiden auf einer (Haar)Welle. Langhans soll angeblich teure Geschenke zu seinem Einzug mitbringen: "Jeder kriegt einen Laptop, das ist der erste Schritt. Es ist ja irre, das man eine Fernsehsendung über eine utopische Gesellschaft macht und dabei das utopischste, was bisher hervorgebracht wurde, nämlich das Internet, dafür nicht einsetzt", wird der Ex-Dschungelcamper (2011) von "Bild" zitiert.

- Anzeige -

Er will den TV-Hof aufmischen

Laut dem Bericht ist zunächst nur ein Besuch für ein paar Tage geplant. Eine Verlängerung seines Aufenthalts in dem TV-Dorf ist aber nicht ausgeschlossen. Schließlich fühlt sich Langhans in Wohngemeinschaften pudelwohl. Nach seiner Zeit Ende der 60er Jahre in der Polit-WG "Kommune I" lebt Langhans heute in München in einer Lebengsgemeinschaft namens "Der Harem" mit seinen insgesamt fünf Partnerinnen. Mal sehen, ob er und sein Bruder im Geiste Candy das TV-Experiment nun ordentlich aufmischen. Nach Informationen der "Bild" ist das zumindest das Ziel von Langhans.

spot on news

— ANZEIGE —