Rafael van der Vaarts Bruder Fernando über die Trennung

Sylvie und Rafael van der Vaart feierten ein harmonisches Weihnachten zusammen.
An Weihnachten war noch alles in Ordnung zwischen Sylvie und Rafael van der Vaart: Das verriet jetzt sein Bruder. © imago sportfotodienst

"An Weihnachten war noch alles in Ordnung"

Nicht nur die Öffentlichkeit ist von Sylvie und Rafael van der Vaarts Trennung überrascht worden, auch im engeren Umfeld des Paares kam sie unerwartet. Jetzt meldete sich Rafaels Bruder Fernando zu Wort. „An Weihnachten war noch alles in Ordnung“, sagte der 24-Jährige in der niederländischen Fernsehsendung ‚RTL Boulevard‘.

- Anzeige -
Sylvie und Rafael van der Vaart auf der Silvesterparty, kurz bevor der Streit ausbrach.
Sylvie und Rafael van der Vaart auf der Silvesterparty: An diesem Abend eskalierte ihr Streit. © Twitter / Splash News

Die Familie hätte zusammengesessen, sich gegenseitig beschenkt und Musik gehört, schildert er den Abend. Alles ganz normal, ohne Stress, ohne Streit. Entsprechend erstaunt sei er gewesen, als er von der Trennung nur eine Woche später hörte. Dass der 29-jährige Rafael seine Frau im Streit geschlagen habe, hält er für unwahrscheinlich. „Ich weiß nicht, was genau passiert ist, aber ich kann nicht glauben, dass er sie geschlagen hat“, sagte er in dem Interview.

Auch er kann sich keinen Reim darauf machen, wie die Lage so eskalieren konnte. Gesprochen hat er mit Rafael seitdem aber noch nicht.

Bilderquelle: Imago, Splashnews

— ANZEIGE —