Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz: Hochzeit in Spanien?

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
Läuten bald die Hochzeitsglocken? © deutsche presse agentur

Happy End für Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz

Läuten bald die Hochzeitsglocken für Rafael van der Vaart und seine Sabia Boulahrouz? Wie das Promi-Magazin 'Closer' von zwei Familienmitgliedern des Fußballspielers erfahren haben will, sollen sich die beiden noch im Sommer 2015 in Spanien das Jawort geben.

- Anzeige -

Schon seit Längerem warten Fans sehnsüchtig auf eine Hochzeit. Jetzt wollen sich Rafael van der Vaart und seine Sabia nun tatsächlich trauen. Das will jetzt zumindest das Klatsch-Blatt 'Closer' aus dem näheren Umfeld des Paares erfahren haben.

Laut der Aussagen zweier Familienmitglieder soll die Trauung im andalusischen Städtchen Chiclana de la Frontera stattfinden. Das Örtchen hat für das Paar eine besondere Bedeutung: Dort sollen schon Rafaels Eltern Lolita und Ramon und seine Großeltern ihre Liebe besiegelt haben.

"Rafaels Großeltern, sein Opa Rafael Garcia Peci und seine Oma Dolores, leben in Chiclana und Rafael möchte unbedingt, dass sie seinen großen Tag miterleben”, so die Quelle. Eine Reise nach Deutschland oder Holland sei für beide aufgrund ihres hohen Alters nicht möglich. Ein weiterer Vorteil: "In Spanien ist die Chance, dass seine Hochzeit zu einem großen Medienspektakel ausartet, geringer", heißt es weiter.

Neben dem engsten Familienkreis seien nur 30 Freunde eingeladen. Da Sabia zu ihren Eltern keinen Kontakt mehr hat, werden die beiden bei der Hochzeit angeblich nicht dabei sein. Dafür sollen aber Rafaels Sohn Damian (9) und ihre Kinder Daamin (4), Amaya (5) und Katharina (18) mit dabei sein. Ein offizielles Statement gibt es von beiden bislang noch nicht. Auf RTL-Nachfrage wollte Sabia die Gerüchte nicht kommentieren. "Da wissen Sie mehr als ich", so ihr Statement.

— ANZEIGE —