Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz: Darum sind sie so selten bei Events

Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz: Seltene Gäste auf dem Roten Teppich
Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz beim Audi Fashion Award.

Sabia Boulahrouz: "Das Leben spielt woanders"

Aus der Klatschpresse sind sie zwar kaum noch wegzudenken, ein typisches Society-Pärchen, das von einem Red-Carpet-Event zum nächsten hetzt, sind Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz aber nicht. Sie zeigen sich nur selten auf dem roten Teppich und scheinen sich genau zu überlegen, wo sie vor die Fotografen-Meute treten.

- Anzeige -

Beim 'Audi Fashion Award' in Hamburg war es jetzt mal wieder soweit und der HSV-Kicker und seine Freundin genossen den Abend sichtlich. Doch warum sieht man die beiden so selten bei Events? "Wir haben Kinder zuhause, wir haben Verantwortung. Ab und zu ist es schön, aber ich denke, das Leben spielt bei uns woanders eine größere Rolle als auf dem roten Teppich", erklärt Sabia im RTL-Interview.

Das Paar geht also ganz in ihrem Familienleben auf. Bei vier Kindern dürfte da auch allerhand zu tun sein. Doch auch wenn Sabia keine Vorliebe für das Blitzlichtgewitter hat - wenn es um Mode geht, ist sie eine absolute Kennerin.

Am besagten Abend trug Sabia ein gold-verziertes Minikleid, das ganze 2.398 Euro kostet. Dabei sind Handtasche und Schuhe noch nicht mit eingerechnet. Wohl gerade deswegen muss sich die Fashionista ständig vorwerfen lassen, sie gebe Unsummen für Luxus-Label-Klamotten aus. Doch im Grunde ist es ihre und Rafaels Sache, wie hoch das Boutiquen-Budget im Hause van der Vaart angesetzt wird.

Was abseits ihres Glitzerkleides noch aufgefallen ist, war das Glas Wein in ihrer Hand. Und somit sind die Schwangerschaftsgerüchte auch erst einmal aus dem Wege geräumt...

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —