Rafael van der Vaart: Torjubel in Gedenken an tote Tochter

Rafael van der Vaart Tor für Solana
Rafael van der Vaart zeigt nach seinem Tor ein Herz © Bongarts/Getty Images, Bongarts

"Dieses Tor war für sie"

Rafael van der Vaart hat auf dem Fußballplatz in einem bewegenden Moment seiner toten Tochter gedacht. In der 79. Spielminute gleicht der HSV-Kicker gegen Mainz zum 2:2 aus. Nach seinem Schuss formt er mit seinen Händen ein Herz und zeigt es in Richtung seiner Freundin Sabia Boulahrouz, die auf der Tribüne steht. Danach zeigt er mit beiden Fingern in den Himmel - eine Geste für seine verstorbene Tochter. In seinen Augen glitzern Tränen.

- Anzeige -

Sabia erlitt Anfang Dezember eine Fehlgeburt im fünften Monat. Im Oktober hatte das Paar die Schwangerschaft bekannt gegeben. Sogar einen Namen hatte es sich bereits ausgesucht: Solana - Sonnenschein. Den Namen trug Rafael auf seinem Schuh während des Spiels. "Dieses Tor war für sie", sagte er der 'Bild'.

Bildquelle: Getty

Rafael van der Vaart HSV Tor Solana
Der HSV-Kicker zeigt in den Himmel © Bongarts/Getty Images, Bongarts
— ANZEIGE —